Auf die Sohle kommt es an

Wer noch auf der Suche nach neuen und attraktiven Schuhen für den kommenden Herbst ist, der wird um Plateausohlen mit Profil nicht herum kommen.

P & P – Plateau und Profil, das sind die Trends der Saison im Herbst und Winter 2010/11. Aber nicht nur die einfache Plateausohle ist IN, nein, es dürfen auch gerne mal doppelt und dreifach Plateaus sein. Alle die sich noch an die schrillen 1970er Jahre erinnern, wissen ungefähr, was im Herbst alles auf sie zukommt. Kombiniert werden die Plateaus mit den markanten Profisohlen zu spitzen Absätzen, was auf den ersten Blick vielleicht ein wenig seltsam aussieht, aber mit Sicherheit ein bisschen Schwung in die Schuhmode bringen wird.

Bei den Stiefeln und Stiefelletten sieht es ähnlich aus. Auch hier stehen die dicken Sohlen im Vordergrund, aber die Profilsohlen ähneln in ihrer Form denen der rustikalen Bergsteigerstiefel und Bikerboots. Auch bequeme Ankle Boots werden von diesem Trend nicht verschont. In diesem Jahr werden sie übrigens geschnürt und nicht mehr mit einem praktischen Reißverschluss geschlossen.

Overknees werden nach Ansicht von Trendsettern endlich salonfähig und das gleich in vielfältiger Form. Mit Reißverschluss, Knöpfen oder zum Krempeln – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wer den aktuellen Trend mitmachen will, der kann die hohen Stiefel sowohl zur Röhrenjeans, als auch zum Jeansmini mit Blickdichten Strümpfen kombinieren.

Das Material wird allerdings sehr kuschelig. Im Trend sind alle weichen Leder, die schön griffig sind und statt auf Hochglanz, setzen die Designer auf ein vornehmes Matt.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Auf die Sohle kommt es an”
  1. mode-rat sagt:

    Selig sind die, deren Mütter und Großmütter ihre alten Schätze aufbewahrt haben :-)

Hinterlasse einen Kommentar