Water*Less: Levi’s plant umweltschonende Jeans-Herstellung

Levi’s ist ohne Frage ein echtes Kult-Label und nicht umsonst die meist getragene Jeans-Marke der Welt. Jedoch ist die Herstellung der Jeans bisher nicht gerade umweltfreundlich: Denim-Produkte werden im Schnitt drei- bis zehnmal gewaschen. Pro Jeans fallen laut Levi’s 42 Liter Wasser an.

In Zukunft möchte das Unternehmen genau dort ansetzen um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten und hat sein neues Herstellerungsverfahren mit dem Namen „Water*Less“ angekündigt. Nach und nach sollen immer mehr Levi’s Produktionsstätten dieses Verfahren anwenden.

Bereits im kommenden Januar sollen die ersten 1,5 Millionen Jeans und Westen aus dem Water*Less-Verfahren auf den Markt kommen. Bis zum Herbst 2011 will Levi’s es immer mehr verbreitet haben. 16 Millionen Liter Wasser werden auf diese Weise gespart! Im Schnitt braucht man 28% weniger Wasser bei der Denim-Produktion. Bei manchen Verfahren sogar 96%. So wird das Stonewash-Verfahren zum Beispiel in Zukunft trocken durchgeführt und die Waschgänge komprimiert. Na, das ist doch mal ein guter Anfang!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar