Emma Watson designt Fairtrade-Kollektion für Alberta Ferretti

Diese Woche läuft der neue Harry Potter Film in unseren Kinos an. Für die Darsteller selbst sind die Streifen längst abgedreht und es beginnt nach über zehn Jahren ein Leben ohne den Zauberschüler. Emma Watson zieht es ja schon seit einiger Zeit in Richtung Mode.

So verhalf sie dem britischen Traditionslabel Burberry als Model zu neuem und jugendlichem Glanz oder designte eine ökologische Kollektion für das Label „People Tree“. Nun durfte sich Emma erneut ans Zeichenbrett setzen. Heraus kam eine Modelinie für das Label Alberta Ferretti.

Auch diese ist ökologisch korrekt und stammt aus fairem Handel. Um dies möglich zu machen verzichtete Miss Watson sogar auf ihre Gage. Daumen hoch für so viel Einsatz! Wie genau die Kollektion aussehen und wie sie heißen soll, wurde noch nicht verraten.

Zwei Dinge sind jedoch sicher: Sie wird Anfang nächsten Jahres erscheinen und ist von den 60er Jahren und Ikonen wie Brigitte Bardot oder Jane Birkin inspiriert. Weiter so, Emma!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar