Diesel Metallic Bandeau Bikini

Simulierter Sommer

Den Winter schon satt und keine Lust mehr, immer in zehn Kleidungsschichten eingehüllt aus dem Haus gehen zu müssen? Leider hat die kalte Jahreszeit gerade erst begonnen und bis es wieder Zeit für kurze Sachen und wenig Stoff am Körper wird, ist es noch ganz schön lange hin. Doch dank der Segnungen der Zivilisation gibt es die Möglichkeit, wenigstens manchmal so zu tun als ob Sommer wäre.

Überdachte Oasen
Schon vor einigen Jahren entdeckten findige Betreiber das Potential von Indoor-Beachhallen. Ein Ort, um auch im Winter und bei Regenwetter Beach-Volleyball zu spielen und seine Bikinis und Tankinis zu tragen, in Badehosen und Shorts im Liegestuhl zu sitzen und kühle Cocktails zu schlürfen. Nachdem die Idee einmal geboren war, sprießen diese Center nun förmlich aus dem Boden und locken große Scharen von Besuchern an.

Kombiniert mit einem Erlebnisbad oder einer regelrechten Wasser- und Lagunenlandschaft könnte man tatsächlich glauben, man wäre im Urlaub. Die Beachcenter der Superlative haben nicht viel mit neonbeleuchteten Kellern zu tun, die mit schlecht verklebten Fototapeten versehen sind und mit einem bisschen schmutzigem Sand auf dem Boden eher an eine Reithalle erinnern. Die ganz modernen Varianten werden mit Solarenergie oder direkter Sonneneinstrahlung, falls vorhanden, durch riesige Glaskuppeln beleuchtet und auf eine sommerliche Temperatur gebracht. Das Wasser hat Mittelmeerniveau und strahlend weißer Sand wird von echten Palmen und tropischen Gewächsen umsäumt.

Fashion Preview ohne Frieren
Entdeckt wurden die Beachdomes oder Beachcenter inzwischen auch von der Modeszene. Denn hier finden sich südliche Paradies-Locations das ganze Jahr und die Models müssen nicht frieren. Die Glaskuppeln garantieren ein natürliches Licht und zum Erreichen der Kulisse muss man nicht kilometerweit fliegen. Auch Shows für Sommerkollektionen und ganz besonders für Bademoden werden gerne in den simulierten Sdüseecentern abgehalten. Nicht nur die Models, auch die Gäste danken dem Veranstalter die Chance, endlich mal in luftige und sommerliche Outfits zu schlüpfen, ein wenig Haut zu zeigen und sich für einen Tag oder nur ein paar Stunden zu fühlen als ob wieder Hochsommer wäre.

Inspiration für das, was im nächsten Urlaub in den Koffer soll, gewinnt man nebenbei. Viele der ganz gro?en Center gibt es in Deutschland allerdings noch nicht. Das größte steht im Osten Deutschlands auf dem platten Land. Superlativhalter in Sachen Indoor-Beach sind aber die USA. Dort findet man riesige Hallen mit stehenden Surfwellen, echten Fischen im türkisen Wasser sowie simulierter Höhensonne. Die Energiebilanz dieser Einrichtungen dürfte allerdings horrend sein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar