Zalon von Zalando trifft auf Outfittery, Modomoto und Kisura und löst Projekt Z ab

Nun ist die Katze also entgültig aus dem Sack. Bereits seit einigen Monaten konnten man hier und da auf dezentere Werbekampagnen von Projekt Z stossen und so hatte auch ich den neuen Stylingservice von Zalando schon einmal oberflächlich in Augenschein genommen.

Seit gestern haben die Zalandisten nun ihr Baby umgetauft und nun ganz offiziell ZALON ins Rennen gegen Modomoto, Outfittery, Kisura und die anderen Stylingdienste dieses Planeten geschickt. Das System wird dabei von Zalando bzw. Zalon auch nicht neu erfunden, sondern man durchläuft einen längeren Fragebogen, auf den dann ein Telefoninterview mit einem Stylisten folgt, der dann anschliessend eine Kiste mit diversen Outfits verschickt, die man dann gern behalten und bezahlen darf oder eben einfach wieder zurück schickt. Natürlich kann man sich auch Einzelteile herauspicken.

Besonders am Zalon-Konzept ist lediglich, daß der Service sowohl für Männer als auch für Frauen angeboten wird, während die anderen Player meist auf ein Geschlecht fokussiert sind. Wir sind gespannt wie der neue Service angenommen wird und wie sich die anderen Stylingservices behaupten können, die ja schon jahrelang in diesem Segment unterwegs sind.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar