Uncategorized

Kuschelig, bequem und vielleicht auch ein kleines bisschen sexy….

November 29, 2018

…so sollte die ideale Nachtwäsche für die kalte Jahreszeit sein. Denn nur so fühlt „Frau“ sich schließlich so richtig wohl in ihrer Haut und kann die Nacht ganz entspannt genießen und am nächsten Morgen frisch, ausgeschlafen und bestens ausgeruht wieder aufwachen.

Hunkemöller Cosy-Kollektion

Die Nachtwäsche, die uns gefällt, sollte also nicht nur toll aussehen, sondern muss unbedingt auch aus hochwertigen und „hautsympathischen“ Materialien gefertigt und perfekt konfektioniert und geschnitten sein .Vielleicht fragt Ihr Euch ja jetzt, wo „frau“ denn bitteschön eine solche – geradezu perfekte – Nachtwäsche finden soll?! Die Antwort darauf ist schnell gefunden: bei Hunkemöller.

Hier habe ich mich vor einiger Zeit einmal ganz in Ruhe umgesehen und war sofort total begeistert von dem tollen Angebot und der großen Auswahl. Mein Augenmerk lag dabei insbesondere auf der Kategorie „Nachtwäsche“, weil ich wissen wollte, was in diesem Bereich zur Zeit „angesagt“ ist und was das Traditionsunternehmen Hunkemöller – das übrigens bereits 1886 (!) in den Niederlanden gegründet wurde und heute quasi weltweit zu finden ist – in dieser Hinsicht so zu bieten hat. Und was soll ich sagen: ich wurde nicht enttäuscht! Ganz im Gegenteil: sowohl die große Auswahl als auch die liebevolle Präsentation der vielen einzelnen, wunderschönen Teile haben mich sofort überzeugt.

Ich konnte mich kaum „satt sehen“ an den tollen Artikeln aus der Rubrik „Nachtwäsche“. Besonders gefallen haben mir dabei die kuscheligen Produkte aus der „Cosy-Linie“, die bei Hunkemöller unter der gleichnamigen Kategorie Cosy zu finden sind.
Dabei handelt es sich um super-bequeme – und vor allem warme! – „Fußbekleidung“ , also um Socken, Füßlinge und „Hausschuh-Ballerinas“, die gefüttert, weich und rundum bequem sind. Genau das Richtige also für alle Mädchen und Frauen, die in der kalten Jahreszeit (fast) immer „Frostbeulen“ an den Füßen haben und deshalb auch nachts nicht auf die passende „Fußbekleidung“ verzichten möchtet. Mir jedenfalls geht das im Herbst und Winter so und deshalb habe ich mir dann auch sogleich meine ganz persönlichen Lieblingsteile gesichert.

Und ab jetzt heißt es “ Good-bye kalte Füße!“ …dank der flauschig-weichen Socken, Füßlinge und Ballerinas aus der neuen Nachtwäsche-Linie von Hunkemöller.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Weibliche Krawatten Trägerin Mai 21, 2014 um 10:07 pm

    Man kennt es ja schon aus Grossbritannien und den Schuluniformen: Auch Frauen können Krawatten gut stehen! Ich persönlich trage in meiner Freizeit gerne Blazer und Blusen und dazu dann auch die ein oder andere schmale Krawatte – sofern es zum Outfit passt 🙂

  • Antworten Jonas Mai 22, 2014 um 10:56 pm

    Also ich finde, dass Krawatten für Frauen ein super Trend ist. Zu vielen Outfits passen schmale Krawatten bei Frauen, aber auch manchmal Herrenkrawatten sehen cool an. Ein Frau kann also auch schon im Krawatten Shop einkaufen. (:

  • Antworten Lars Mai 23, 2014 um 10:09 am

    Ein schöner Artikel! Es gibt viele Frauen, denen Krawatten ganz hervorragend stehen. Auch hochgeschlossen, mit passender Hemdbluse und eher festem Kragen. Ich finde den Look keineswegs „maskulin“ und würde mich freuen, wenn mehr Frauen Lust hätten, Schlips und Kragen zu tragen… LG Lars

  • Hinterlasse einen Kommentar