Karoline Herfurth mag dezentes Make-up

Karoline Herfurth verzichtet bei Make-up gerne auf Farbe. Die Schauspielerin, die aktuell in dem TV-Spot für Eve, das neue Parfüm von Jil Sander, zu sehen ist, mag es in Sachen Make-up lieber dezent. „Was Make-up angeht, muss ich gestehen bin ich nicht so der Farb-Mensch. Es sei denn, es ist bei einem Fotoshooting. Ich glaube, da kann das total geil sein“, verrät die 27-Jährige, die in dem TV-Spot feengleich und ebenfalls sehr dezent geschminkt ist, der Seite ‚Promiflash‘.

Obwohl sie Farben „generell total super“ findet, ist der aktuelle Mode-Trend des Colour-Blockings, bei dem Knallfarben wild untereinander gemischt werden, nicht so ihr Ding, gesteht die Aktrice. Sie fände „Colour Blocking so naja. Aber ich finde einfach Farbe gut. In der neuen Kollektion von Kilian gibt es jetzt auch verschiedene Gelb- und Orangetöne. Besonders neongelb finde ich total geil. Ist auf jeden Fall ein sehr spannendes Thema. Mut zur Farbe!“

Der ‚Bild‘ hatte die schöne Aktrice übrigens erst kürzlich verraten, dass sie kein Problem damit hat, irgendwann Falten zu bekommen. Obwohl sie behauptete, bereits die erste gefunden zu haben, erklärte sie: „Ich finde, dass jede Falte eine Geschichte erzählt. Ich würde mich nicht trauen, mir auch nur eine Geschichte zu nehmen.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar