Mit dem Daumen Richtung Süden – Ratgeber zum Trampen

Andere Länder, andere Sitten: Wer per Anhalter gen Süden reist, sollte sich vorher über die geltenden Gesetze für Tramper im Klaren sein.

Per Anhalter in die Sonne
Das nasskalte und graue Wetter in Deutschland treibt viele Menschen in den Süden. Wer dabei Lust auf ein Abenteuer und viel Zeit übrig hat, nutzt die kostengünstigste Variante und fährt per Anhalter. Während in Deutschland das Trampen relativ gut funktioniert und man am Tag 1000 Kilometer zurücklegen kann, wird es in südlicheren Ländern teilweise schwieriger.

Tipps und Tricks beim Trampen
Eine gewisse Tramp-Etikette und die Beachtung einiger allgemeiner Erfahrungswerte sind die Grundlage für ein erfolgreiches Verreisen per Daumen. Grundsätzlich gilt: Mit Geduld und Höflichkeit kommt man weiter, im wahrsten Sinne des Wortes. Doch auch andere Tricks erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass man mitgenommen wird, wie der Ratgeber zum Trampen auf Gratisautobewertung.de preisgibt. Es ist immer besser, die Fahrer und Fahrerinnen aktiv anzusprechen, zum Beispiel auf Rasthöfen oder an Tankstellen. Steht man am Straßenrand (an einer gut einsehbaren Stelle), hilft es, zusätzlich zum herausgestreckten Daumen ein Schild mit der Zielrichtung zu zeigen. Wer sich noch unsicher beim Trampen ist, kann das betreffende Autokennzeichen zur Sicherheit an Familie/Bekannte senden. Um auf schnellstmöglichem Wege in den Süden zu gelangen, solltet ihr über das Autobahnnetz trampen und lieber an großen Rastplätzen aussteigen als in kleinen Orten. Ein absolutes No-Go: Vermummung mit Basecap und Sonnenbrille sowie Unfreundlichkeit. Selbst wenn ihr schon ewig auf einen Fahrer oder eine Fahrerin wartet und abermals abgelehnt werdet, vergesst nicht das Lächeln auf euren Lippen.

Über Ländergrenzen hinweg trampen
Man stellt sich an den Straßenrand, hält den Daumen raus und wartet auf ein Fahrzeug. Was in Deutschland für Tramper gang und gäbe ist, gilt nicht für alle Länder. Während es hierzulande für das Reisen per Anhalter keine gesetzlichen Regelungen gibt und Tramper laut StVO wie Fußgänger/-innen behandelt werden, gelten in manchen Ländern ganz andere Gesetze.

In Italien ist zum Beispiel das Daumen-Raushalten zum Trampen verboten und wird mit bis zu 100 Euro geahndet. Auch der/die Mitnehmende muss diese Strafe zahlen, weshalb das Trampen in diesem Fall nicht sehr erfolgversprechend ist. Wer hier per Anhalter reisen will, darf nur aktiv auf Parkplätzen oder an Tankstellen danach fragen. Ebenfalls verboten: an Autobahnen, Auffahrten und Mautstellen trampen.

In Frankreich müsst ihr mit längeren Wartezeiten rechnen, ansonsten funktioniert hier das Trampen gut. Wenn Ihr auf dem Schild „s.v.p.“ („s’il vous plaît“ = bitte) vermerkt, kann dies unter Umständen sehr hilfreich sein. Hier ist es zwar auch verboten, an den Zahlstellen vor der Autobahn zu stehen, jedoch wird diese Regelung kaum durchgesetzt.

Spanien ist hingegen schon ein eher tramperunfreundliches Land. Die dortige Infrastruktur begünstigt nicht unbedingt ein schnelles Vorankommen und es ist hier ebenfalls verboten, am Straßenrand und an den Mautstellen den Daumen rauszuhalten. Da die spanische Bevölkerung kaum selbst trampt, werdet ihr hier skeptisch beäugt und selbst den Lastwagenfahrer/-innen ist es oft verboten, Trampende mitzunehmen. Wichtig: Während der Siesta von 14 bis 17 Uhr müsst ihr ein niedrigeres Verkehrsaufkommen einplanen.

Auch in Portugal fällt das Trampen schwer. Die Einheimischen stehen dieser Reiseform nicht ganz so offen gegenüber. Wichtig ist hier, dass ihr mit einem Schild eher mitgenommen werdet und die Siesta beachtet. Ein wenig mehr Risiko als in Deutschland müsst ihr zudem eingehen: Tramper sind nicht automatisch in die KFZ-Versicherung integriert.

In Kroatien ist trampen sehr gut möglich, jedoch braucht ihr sehr viel Geduld. Touristen müssen sich allerdings innerhalb von 48 Stunden nach der Einreise bei der Polizei melden (Hotels und Hostels übernehmen das für euch) und den Aufenthaltsort angeben – Übernachtungen im Freien und die Anwesenheit ohne Anschrift sind daher schwierig.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar