Die erste essbare Tasse

Die Hitze im Sommer macht extrem durstig. Es gibt nichts erfrischenderes als ein kühles Getränk am heißen Strand.Mit dem dazugehörigen Becher lässt sich meist nichts anfangen. Doch siet neuestem gibt es Gläser, die man aufessen kann.

Bei The way we see the world wurden diese interessanten Tassen vorgestellt. Die bunten Gläser erinnern an Wachs aber ihre Konsistenz ist absolut köstlich und hat nur wenige Kalorien.

Die Hersteller betonen die Verträglichkeit der essbaren Becher: „The cups are made entirely out of agar agar and cast in different flavors, such as lemon-basil, ginger-mint, or rosemary-beet, each specifically designed to compliment a corresponding drink.“ Agar-Agar ist japanischer Seetang, der in Verbindung mit  den Geschmacksrichtungen Zitrone-Basilikum, Ingwer-Minze oder Rosmarin-Zuckerrübe sehr gut schmecken soll.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Die erste essbare Tasse”
Hinterlasse einen Kommentar