FASHION

Van Gogh mal modisch: Der Künstler aus Hemden

Juni 14, 2010

Dass Kunst und Mode gut zusammenpasst, ja, manchmal sogar eins ist, müssen wir euch an dieser Stelle wahrscheinlich nicht extra erklären. Meist fängt dies schon damit an, dass Bilder von berühmten Künstlern gerne als Prints auf Klamotten zum Einsatz kommen.
Das japanische Modelable Onward Kashiyama hat nun in einer interessanten Aktion bewiesen, dass das Ganze auch andersherum funktioniert. Mehr als 2.000 Poloshirts in 24 Farben haben sie dafür auf einer zehn mal zehn Meter großen Fläche ausgelegt und siehe da: Der berühmte Künstler Van Gogh erschien, genauer gesagt sein bekanntestes Selbstporträt.
Diese werbewirksame Aktion fand im Marunouchi-Building im Bankenviertel von Tokio statt. Faszinierend, findet ihr nicht? 😉

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten go-flo.com Juni 15, 2010 um 9:54 pm

    Van Gogh mal modisch: Der Künstler aus Hemden | Style-Neid…
    Dass Kunst und Mode gut zusammenpasst, ja, manchmal sogar eins ist, müssen wir euch an dieser Stelle wahrscheinlich nicht extra erklären. Meist fängt dies schon damit an, dass Bilder von berühmten Künstlern gerne als Prints auf Klamotten zum Einsatz ko…

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.