Emma Watson verlässt sich auf Stylistin

Die ‚Harry Potter‘-Darstellerin wird nach Auftritten auf dem roten Teppich regelmäßig für ihren Look gelobt und zeigt sich auch im Privatleben meist sehr stylish. Wie die zierliche Aktrice einräumt, trifft sie jedoch nicht jede ihrer modischen Entscheidungen alleine, sondern verlässt sich manchmal auf einen Stylisten. „Ich gestehe, dass ich ein bisschen Hilfe hatte, weil ich so beschäftigt war“, verrät sie.

Die 21-Jährige war bereits das Gesicht mehrerer Mode-Kampagnen und ein Grund, aus dem sie mit dem Modeln begonnen habe sei der, dass sie durch ihr Studium an der Brown University Schwierigkeiten gehabt habe, andere Filmprojekte wahrzunehmen. „Weil ich studiert habe, hatte ich nicht mehr so viel Zeit, einen anderen Film zu machen. Ich denke, dass Mode mein Weg war, mich auszudrücken. Irgendwie habe ich auch versucht, in jedem der Shootings einen anderen Charakter zu verkörpern.“

Obwohl sie sich in der jüngsten Vergangenheit überwiegend auf die Welt der Mode konzentrierte, habe sie doch „keine Idee“, was die Zukunft nach dem Ende der ‚Harry Potter‘-Filme für sie bereithalte. Sie gesteht der ‚Grazia‘ im Gespräch: „Ich denke, dass alles möglich ist. Ich habe keine Ahnung, was ich will, also lasse ich es auf mich zukommen. Aber ich freue mich sehr auf die Dinge, die mich in meinem Leben erwarten.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar