Farb-Trend Frühjahr 2012: Die Nicht-Farbe Weiß

Das kommende Frühjahr wird in Sachen Mode besonders verspielt, farbenfroh und luftig-leicht. Auf der einen Seite finden sich knallig-bunte Stücke und auch der Ethno-Trend lebt noch stärker auf. Auf der anderen Seite wird es hingegen sehr puristisch. So wird die (Nicht-)Farbe Weiß im Frühjahr 2012 eine große Rolle spielen.

Geht es nach den Designern tauchen wir uns, wenn es wieder wärmer wird, sogar von Kopf bis Fuß in Weiß. Komplett weiße Outfits sind der Renner auf den Laufstegen und bei allen großen Designern und Labels zu finden. Dazu wird sogar kaum Schmuck getragen und sogar die Schuhe dürfen Weiß sein oder aber in einem zarten Beige- oder Nudeton.

Das Make-Up wird ebenfalls ganz zart darauf abgestimmt. Hat man alles richtig gemacht, kommt am Ende ein purer und edler Look dabei heraus, der von luxuriös bis elfenhaft reichen kann. Hierfür muss man unbedingt modisches Gespür mitbringen und sollte nur auf ein komplett weißes Outfit setzen, wenn man auch der Typ dafür ist! Zudem sollte man darauf achten, dass man zu keinem Kleid greift, dass nach Braut oder Brautjungfer aussieht. Am besten eignen sich hier zum Beispiel lange, wallende Röcke zu weißen Tops oder aber weiße Hosen und Blusen, die locker und lässig sitzen. Wer sich nicht komplett in Weiß tauchen möchte, kann natürlich auch mit dem Kontrast zwischen Schwarz und Weiß wunderbar spielen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar