Red Carter Swimwear

RED CARTER macht Kontraste zum Lebenselixier

Nicht selten schrill, in jedem Fall jedoch außergewöhnlich und kontrastreich – so würde sich die Bademodenkollektion von RED CARTER auf der Mercedes Benz Fashion Week Swim in Miami beschreiben lassen. Sie ist wie ein Spiegelbild der unterschiedlichen Trends. Während sich RED CARTER einmal an dem klassischen Wechselspiel zwischen Weiß und Schwarz bedient, besinnt er sich auf der anderen Seite auf zahlreiche Farben, die geschickt miteinander kombiniert werden. Sie hinterlassen auf Bikinis und Oberteilen einen wahren Regenbogen aus verschiedensten Farben.

Weit ausgeschnittene Oberteile formen bei dem Label traumhaft schöne Dekolletés, die von fließenden Stoffen umspielt und von zusätzlichen Details betont werden. Die bunten Strandhosen, die sich durch leichte Stoffe dem Wind hingeben, sind wie eine Lobrede auf die Karibik. Sie wirken bunt, exotisch und vor allem auch abwechslungsreich. Kontraste sind bei der aktuellen Kollektion von RED CARTER das Lebenselixier schlechthin. Sie werden durch verschiedene Farben und unterschiedliche Formen geprägt.

Einer Augenweide gleichen die Applikationen in Gold. Goldene Pfeile finden sich auf der Bademode am Rand, führen nicht selten aber auch den Blick geschickt auf die optischen Raffinessen eines Outfits. Kombiniert mit großen Diskokugeln erinnern die Looks der Models häufig auch an die Trends der Seventies. So bunt und schrill wie einst die 70er-Jahre waren, so außergewöhnlich zeigen sich heute einige Outfits von RED CARTER. Glänzende Stoffe sorgen für einen gewissen Glamour, der von mit zum Teil schulterfreien Badeanzügen abgerundet wird. Auf dem Klassiker Schwarz setzt RED CARTER auf eine Kombination aus goldenen und silberfarbenen Blickfängen, die die Looks zu einer Augenweide machen und sich den allgemeinen Trends der aktuellen Bademode beugen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar