New Yorker kommt mit neuer Jim Avignon-Kollektion

Das Braunschweiger Young Fashion Label New Yorker setzt die im vergangenen Jahr begonnene Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstler Jim Avignon fort. Wie das Unternehmen mitteilte, ist eine zweite Kollektion bereits fertig und in den markeneigenen Filialen erhältlich. Sie umfasse nicht mehr nur T-Shirts, Sweater und Hoodies wie 2008, sondern auch Hotpants, Tanktops, Taschen, Caps, Gürtel und Schuhe, so der Konzern weiter.
Aktuell betreibt New Yorker eigenen Angaben zufolge 682 Filialen in 25 Ländern und richtet sich vor allem an die junge Zielgruppe der 12-39-Jährigen. Das angebotene Sortiment besteht ausschließlich aus den Eigenmarken Fishbone, Fishbone Sister, Amisu, dem Menswearlabel Smog und der Wäschemarke Censored.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar