Stylisten – die Macher hinter den Stars

Foto by flickr, aon, unter CC by

Früher nannte man sie schlicht Assistenten und belächelte sie als Schleppen- oder Handtaschenträger, aber heute erscheinen sie neben den Stars auf den roten Teppichen dieser Welt – die Stylisten!

Kaum ein Star macht noch irgendetwas ohne seinen Stylisten und wer heute als Mode Ikone gilt, der hat das sehr wahrscheinlich einem guten Stylisten zu verdanken. Vorbei die Zeiten, in denen die persönlichen Assistenten den Stars Luft zu fächern mussten und die Flasche mit Edelwässerchen reichen durften, heute spazieren sie im Blitzlichtgewitter und sitzen bei den wichtigen Events in der ersten Reihe. Stylisten sind schon lange nicht mehr nur die Helfer hinter den Kulissen, die hier mal tupfen und da mal zupfen, viele von ihnen genießen mittlerweile so etwas wie Kultstatus.

Wäre Sarah Jessica Parker ein solcher Trendsetter ohne ihre Stylistin Patricia Field? Wahrscheinlich nicht, denn ohne die Frau an ihrer Seite wäre sie heute ein graue Maus, ohne jegliche Ausstrahlung. Aber nicht nur Sarah Jessica Parker profitiert von Patricia Field, auch ihre Kolleginnen aus „Sex and the City“ werden von der Stylistin in Form gebracht.

Auch Robert Verdi, Markenzeichen: eine riesige Louis Vuitton Tasche und jede Menge protzigen Schmuck und auch Rachel Zoé sind mittlerweile selbst Stars und keine netten Accessoires mehr für die Leute, die zu bequem (oder zu blöd) sind, sich selbst geschmackvoll anzuziehen.

Und was empfehlen die Top Stylisten der Stars den Normalsterblichen für diesen Sommer? Keine Jeans und T-Shirts mehr, stattdessen lieber lange Kleider im Ethno Look, mit riesigen Sonnenbrillen und noch größeren Hüten. Flache Schuhe und wenn es doch ein Absatz sein soll, dann bitte nicht höher als maximal zwei bis drei Zentimeter!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar