flickr / John Ferguson

Exklusive Designs für den guten Zweck auf der London Fashion Week

Am 19. Februar ist es wieder so weit – die legendäre Fashion Week in London wird wieder Designer, Models, Stars und modebegeistertes Publikum aus aller Welt anlocken. Die Modenschau mit hochkarätiger Besetzung findet in diesem Jahr im Somerset House statt. Dieses Jahr wird Supermodel Naomi Campbell die Ehre zuteil, die London Fashion Week zu eröffnen. Auch diesmal möchte sie wieder eine „Fashion Relief Show“ für den guten Zweck auf die Beine stellen. Die Charity Organisation zur Hilfe für von Naturkatastrophen betroffener Menschen hatte das engagiere Model bereits im Jahr 2005 gegründet. Seitdem unterstützte sie mit diesem Projekt Opfer des Hurrikane Katrina, des Erdebebens in Haiti und der Flutwelle in Japan.

pixabay / fotofan1

Foto: cc by pixabay / fotofan1

Vor allem Ebola im Fokus

Auf der kommenden „Fashion Relief Show“ soll es um die Ebola Epidemie gehen, ein Thema, das Naomi Campbell persönlich sehr am Herzen liegt. Auch bei der diesjährigen Fashion Week wird sie wie in der Vergangenheit wieder enge Freunde und Bekannte zusammentrommeln, um gemeinsam gegen Ebola zu kämpfen. Schon im September des vergangenen Jahres hatte Campbell sich bei der Eröffnung eines Shops im Londoner Kaufhaus Westfield für den Kampf gegen Ebola engagiert, bei der Kleidung verkauft wurde, die zuvor von Stars gespendet worden war. Zu den Teilnehmern an Campbells Aktion gehörten früher schon Stars wie Kate Moss oder Beyoncé. Auch in diesem Jahr dürfen die Besucher die Anwesenheit internationaler Größen aus der Modewelt wie die Designer Alexander McQueen, Stella McCartney, Givenchy, Versace, Dolce&Gabbana oder Vivienne Westwood erwarten. Die Designer werden mit ihren Kreationen, die von den Models präsentiert werden, einen Beitrag zur Charity-Aktion gegen den grassierenden Virus leisten. Die Kreativen der Modebranche stellen ihre Entwürfe für den guten Zweck völlig kostenlos zur Verfügung. Nach der Modenschau am Premierenabend werden einige hierfür sogar exklusiv entworfene Kleidungsstücke versteigert. Sicher wird es auf dem Event keine Discountermode geben. Eine gute Gelegenheit jedoch, selbst etwas von den befehrten Entwürfen für den eigenen Kleiderschrank zu erstehen. Tickets für das Event gibts es bereits ab 70 Euro.

Naomi Campbell hofft, bei dieser neuen „Fashion Relief Show“ mehr Geld einzunehmen als je zuvor und das Bewusstsein für Ebola zu schärfen. Der Erlös der Aktion geht an das „Disaster Emergency Committee: Crisis Appeal“.

Mit der „Fashion Relief Show“ von Naomi Campbell wird im Rahmen der Fashion Week in London nicht nur Mode zelebriert, sondern Blick auch auf ein aktuelles Problem lenkt, gegen das man mit dem Kauf der Designerware etwas unternehmen kann.

 

GD Star Rating
loading...
Exklusive Designs für den guten Zweck auf der London Fashion Week, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar