Uniqlo: Trennung von Jil Sander

cc by flickr/ chinnian

cc by flickr/ chinnian

Und wieder ein Label, das sich von seinem Star-Designer trennt. In diesem Fall geht es um das japanische Modeunternehmen Uniqlo, das nun in einer Pressemitteilung das offizielle Ende der Zusammenarbeit mit der deutschen Designerin Jil Sander erklärte.

Gut drei Jahre lang war Sander für Uniqlo tätig. Dabei entstanden erfolgreiche Linien wie „#J“, die es in Zukunft also nicht mehr geben wird. Die Herbst/Winter-Kollektion 2011 von Jil Sander für Uniqlo war die letzte.

Die Trennung sei von beiden Seiten einvernehmlich beschlossen worden, da man im Laufe der Zeit gemerkt habe, dass alle gemeinsamen Ziele erreicht wurden und man das kreative Potential voll und ganz ausgeschöpft habe. Obwohl Jil Sander aufgrund ihrer Perfektion nicht gerade als einfach gilt, lobte Tadashi Yanai, Gründer und CEO von Uniqlo, die Arbeit der Designerin und betonte, dass die 100 angestellten Designer des Unternehmens viel von ihr gelernt hatten. Na dann sind wir doch schon auf die neuen Pläne von Jil Sander gespannt!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar