A.F. Vandevorst

A.F. Vandevorst

A.F. Vandevorst

A.F. Vandevorst kreiert Mode, die in dunklen Farben Innovation und Trend zeigt. Highlights setzt er durch Kombinationen mit roten Schuhen oder rotem Lippenstift. Ein rot umrandetes Kreuz ist auch das Logo der Marke in Form einer DNA.

Querstreifen sind in der Kollektion auch sehr oft vertreten. Als Oberteile dienen Tücher in mehreren Lagen. Femininer erscheint dieser Look mit einem Gürtel in der Taille. Hemden um den Bauch geschnallt geben eine extra Verzierung durch die Knoepfe. Ganz extrem wird das Outfit durch einen Wintermantel, der um die Schulter gehangen wird. Die Models der Show auf der Fashion Week sollen alle hohlkreuzfixiert laufen. Somit gaben sie dem Outfit einen extra Halt.Lange Lederhandschuhe werden außerdem von den Models getragen. Der sonst in Paris präsentierte Stil von Ann Vandevorst und Filip Arickx passt auch besonders gut zu Berlin.

Dazu passend werden die Haare der Models gestylt. Wild verweht liegen sie quer über dem Gesicht.So wirkt das gesamte Outfit sehr spontan und irgendwie anders. Augen und Nase der Models sind so verdeckt und betonen speziell den rot geschminkten Mund. Eine Dampfmaschine erzeugt eine dunkle Atmosphäre. Die Show und die Aufmachung der Models ist ein echtes Highlight, kommt aber leider im Programm erst sehr weit hinten an die Reihe. Nach Aussagen der Designerin benutzten sie sehr viele Leder- und Metallapplikationen. Außerdem sei die Mode mit vielen alltagstauglichen Kleidungsstücken kombinierbar. Das Designerduo steht für Emotionen und Individualtät und bietet dafür viele verschiedene Einzelstücke, jedes davon einzigartig und kreativ. Zusammen mit der Inszenierung ein echtes Highlight der Berlin Fashion Week.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar