Mercedes Benz Fashion Week Berlin

RENA LANGE Fashion Week Berlin Show Januar 2013

Das deutsche Desingerlabel RENA LANGE steht für luxuriöse Prêt-à-Porter Kollektionen und begeistert regelmäßig seine internationalen Kunden mit der gewohnten Qualität und Perfektion und zog damit auch in diesem Jahr wieder Promis wie Jeanette Hain, Nora von Waldstätten, Jasmin Tabatabai, Julia Malik, Bibiana Beglau und Judith Rakers für die Fashion Week Show an.

Bei der diesjährigen Kollektion Herbst/Winter 2013/14 ließ sich der Creativ Director Karsten Fieltz von der modernen Malerei inspirieren. Bei der gestrigen Präsentation im Rahmen der Mercedes-Benz-Fashion Week in Berlin bemerkte man sofort, das die Ideen der Entwürfe den Arbeiten von Piet Mondrian, Hans Hartung und Frank Stella entnommen waren. RENA LANGE überzeugte mit einer geometrisch-grafische Kollektion mit klaren Linien und Formen. Feminine Eleganz und Raffinesse sind die gewohnt kreativen Komponenten der aktuellen Kollektion.
Als eines der wichtigsten Material wurde kunstvoll gearbeitetes Tweed neu und modern zerschnitten und anders zusammengesetzt.

Diese kubistischen Muster erzeugten so einen individuellen Patchwork-Look, der typisch für die Marke RENA LANGE ist. Ebenso besonders hervorstechend: starke Schwarz-Weiß-Kontraste und die Kombination neutraler Farben mit Knallfarben wie lila und orange.
Die Femininität und Eleganz des Labels präsentierte sich auch bei den Entwürfen dieser Show. Hosenanzüge mit schmalen Buntfaltenhosen erhalten einen weiblichen Stil durch seidige Schluppenblusen. Fehlen durfte natürlich auch nicht der für RENA LANGE typische Bubikragen, in dieser Kollektion teilweise aus Leder.

Das Styling wurde abgerundet durch hochwertige Accessoires wie Clutch Bags aus mattem Satin, zartem Leder oder Tweed, dazu trugen die Modells spitze Riemchenpumps oder Ankle-Boots.

Ein besonderes Highlight der Modeschau im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Show waren die eingearbeiteten Farbkleckse in Tangerine. Das gefiel auch den Prominenten in der ersten Reihe wie Jasmin Tabatabei, Nora von Waldstätten, Judith Rakers und Bibiana Beglau.
Dazu passend trugen die Modells ihre Haare zum antoupierten Pferdeschwanz gebunden, das Make-up war in Nude gehalten mit leicht orangefarbenem Lippenstift.

Das Label RENA LANGE präsentierte eine herausragende Kollektion unter Verwendung feinster Materialien und scharfen Silhouetten. Diese Kollektion für den kommenden Herbst/ Winter 2013 ist mit feminin interpretierten Menswear-Referenzen sehr straight gehalten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar