Mercedes Benz Fashion Week Berlin

1913 BERLIN BY YUJIA Fashion Week Berlin Show Januar 2013

Zweimal im Jahr lädt die Berliner Fashion Week Modefans, Fachbesucher und Vertreter der Medien ein, die Shows, Ausstellungen und das vielfältige Rahmenprogramm besuchen können. Zu den Höhepunkten der Berliner Fashion Week, die vom 15. – 20. Januar 2013 stattfindet, gehören die Shows der Mercedes-Benz Fashion Week am Brandenburger Tor. Internationale Prominenz wie Lily Cole, Helena Christensen oder Gemma Arterton fanden sich zu folgenden Shows ein.

Im Studio im Fashion Zelt der Berlin Fashion Week präsentierte die Designerin die Show 1913 Berlin by Yujia. Bisher war die Modedesignerin Yujia Zhai-Petrow einen breitem Publikum nicht bekannt, doch bereits im Rahmen der Preview Show der Modezeitschrift setzte die präsentierte Kollektion interessante Trends. Auch wenn das Label 1913 BERLIN BY YUJIA keinen Mode Mainstream produziert, gilt Yujia Zhai-Petrows als eines der viel versprechenden Talente der Berliner Fashion Week.

Yujia Zhai-Petrow
Yujia Zhai-Petrows ist in China geboren, ihr favorisiertes Lieblingsmaterial ist eindeutig Kaschmir. Als ehemalige Trendforscherin wusste sie, durch ihre Intuition geleitet genau, wie sich die kommende Mode entwickelt und was anspruchsvolle Konsumenten wollen. Sie gab ihren Job in der Kaschmirindustrie auf und ließ sich in London und Berlin nieder, um dort ihr eigenes Label zu gründen. Dort widmet sie ihre Erfahrungen ganz und gar dem hochwertigen Stoff. “1913Berlin Cashmere by Yujia Zhai-Petrow” verbindet junge Sportlichkeit mit vornehmer Eleganz und bietet luxuriöse Trends für Damen und Herren an.

Ihre Kollektion „soll bequem und chic zugleich sein. Und es soll mit wenigen Kniffen ein glamouröses Outfit werden können“, sagt sie.
In der Frühjahr/Sommer 2012/2013 Kollektion befreit die Modedesignerin das Image der Naturfaser Kaschmir von Biederkeit und Langeweile und fügt den Naturfarben farbige Akzente in Blau und Gelb hinzu, in Kombination zu transparenten Kleider betonen sie einen frischen, femininen Look. Zahlreiche Details ihrer Kleidung erinnern an italienische und mongolische Wollkleidung. So findet man in ihrer Kollektion die Spannung von Zukunft und Vergangenheit, Ost und West.

Die Kleidungsstücke mit einem Hauch von Abenteuer erinnern uns an die viel versprechenden Möglichkeit einer Reise, die in der Kollektion 1913 Berlin by Jujia mit sehr feinem Garn gesponnen ist. Eine Mischung aus traditionellen Schnitten und ethnischen Mustern in Top Qualität wird durch die Sichtweise der amerikanischen Sportmode verfeinert.
Diese Mischung ist tatsächlich ungewöhnlich für eine Berliner Designerin. Der hohe Qualitätsanspruch und handwerkliche Standard von Yujia Zhai-Petrow ist nicht unbedingt eine Selbstverständlichkeit für die Berliner Fashion Week,und macht ihre Präsentation aber zu einem ungewöhnlichen Ereignis, das zahlreiche Modekritiker begeistert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar