Madonna designt (mal) wieder

Sie war die Muse von Marc Jacobs, Dolce & Gabbana und Jean Paul Gaultier, hat Werbung für Luxus Taschen von Louis Vuitton gemacht und eine Kollektion für H & M entworfen – jetzt geht Pop Ikone Madonna auf ihre alten Tage noch mal unter die Designer. „Material Girl“ heißt die Modelinie die die mittlerweile 51-Jährige zusammen mit ihrer Tochter Lourdes entworfen hat.

Mode für Teenager zu erschwinglichen Preisen – so könnte das Motto für „Material Girl“ lauten. Benannt nach einem Hit von Madonna aus dem Jahr 1985, werden die Kleider, Schuhe, Handtaschen und Modeschmuck der Linie für junge Mädchen exklusiv in den 200 Filialen des amerikanischen Kaufhauses „Macy’s“ und im Internetshop der Kette verkauft. Da „Macy’s“ in den USA nicht gerade für einen guten Geschmack bekannt ist, darf man gespannt sein wie die Kollektion aussehen wird. Bekannt sind aber schon die Preise, die sich zwischen 9,- und 29,- Euro bewegen. Wenn sich „Material Girl“ als ein Erfolg erweist, dann sollen im nächsten Jahr noch eine Kosmetik- und eine Parfümserie dazu kommen.

Kritiker vermuten hinter dem erneuten Versuch von Madonna sich als Designerin zu etablieren, aber weniger den Wunsch ernsthaft Mode zu machen, sondern einfach nur den krampfhaften Versuch wieder ins Gespräch zu kommen. In den letzten Jahren hat die Sängerin mehr mit aufsehen erregenden Adoptionen als mit einem neuen Hit von sich reden gemacht. Ganz böse Zungen behaupten sogar, mit der Mode für Teenager würde Madonna versuchen, auf ihren allzu straffen Körper und ihre allzu glattes Gesicht aufmerksam zu machen.

Wie auch immer, man kann eigentlich nur hoffen dass sie die Teile nicht auch noch zu Werbezwecken anzieht.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar