Alexander McQueen: Damien Hirst designt limitierte Tuch-Edition

Vor zehn Jahren brachte Alexander McQueen ein Halstuch mit unter anderem Totenköpfen als Motiv auf den Markt, das sich schnell zu einem echten Verkaufsschlager mauserte und dazu beitrug, dass sich der düstere Look in der Modewelt schlagartig verbreitete. Zum 10. Geburtstag des Signature-Tuchs erscheint Ende des Jahres eine limitierte Edition.

Dafür konnte das Label keinen Geringeren als den gefeierten Künstler Damien Hirst gewinnen. Dieser designte 30 Tücher, deren Motive an seine berühmte Serie „Entomology“ erinnern. Auf den Halstüchern sind demnach Krabbeltiere wie Spinnen, Käfer oder auch Schmetterlinge zu finden.

Die Zusammenarbeit zwischen Alexander McQueen und Damien Hirst wurde damit begründet, dass das Label und der Künstler die gleiche ästhetische Vision teilen würden. In den Handel kommen die limitierten Tücher Mitte November, jedoch werden die Preise natürlich dementsprechend hoch sein…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar