BEAUTY

Lady Gaga Fame Parfum

Lady Gaga Fame Parfum

Lady Gaga Fame Parfum

Inhalt „sponsored by Coty“

Bewusst extravagant, das ist der Style und Stil, den man von Lady Gaga gewohnt ist. Wie andere Stars und Sternchen erweitert die Sängerin nun ihr Sortiment und vermarktet sich nun auch in der Parfumbranche. Das neue Parfum „Fame“ besticht visuell durch einen rabenschwarzen Flakon. Stets auf dem neusten Stand, provoziert Lady Gaga dabei nicht nur durch eine auffällige Flakonwahl, sondern schließt sich den Tipps von Experten an, dass schwarze Flakons mehr Aufmerksamkeit erregen und zum anderen die Farbe Schwarz, wie auch in der Modewelt, einen klassisch eleganten Touch aufweist.

Der Duft
Laut eigenen Aussagen von Lady Gaga rieche das Parfum Fame eher süßlich. Im Interview amüsierte Sie die Reporter, dass Fame bewusst „schlampig“ riechen sollte. Der Grund hierfür liege darin, dass sie nicht glaube, dass Frauen interessant riechen müssten. Klar sei ihre Seele und ihr Innerstes interessant, allerdings wolle sie lieber wie ein „Flittchen“ duften. Ob nun bewusste Provokation und ein genialer Werbegag, wie man es generell von Lady Gaga nicht anders gewohnt ist, oder ein Ausdruck ihrer innersten Seele, klar dürfte vor allem sein, dass der Duft nichts für die elegante Frau darstellt, da er dank dieser Aussage nun leicht vorurteilsbehaftet ist. Hiervon abhalten lassen dürften sich die Fans von Lady Gaga dennoch nicht, da sich einerseits selbst ein Bild von der neuen Kreation gemacht werden muss und zum anderen die Sängerin bisher alles, was sie anfasste, auch zu Gold oder gar Platin wurde und der Duft ebenfalls ein solches Schmuckstück sein könnte – aber jeder nach seinem eigenen Gusto.

Die skurrile Werbekampagne
Die eher schlichten Werbeplakate, in denen das Parfum Fame auf schwarzem Hintergrund durch einen göttlichen Lichtschein in Szene gesetzt wird, sind nichts gegen die Kampagne, die Lady Gaga am New Yorker Guggenheimmuseum veranstaltete. Ganze zwei Stunden lang stellte sie sich hierbei in eine riesige Nachbildung der Parfumflasche. Ohne sich zu bewegen stahl sie hierbei manch einem Prominenten die Show. Mit fragenden Blicken beäugt, fanden nur einige wenige Prominente im Laufe der Zeit heraus, dass sie die Sängerin durch ein Loch in der Flasche ansprechen konnten.

Die Kampagne war ein voller Erfolg, nicht nur die Prominenten staunten nicht schlecht über diese skurrile Idee, auch die Medien hatte Gaga wieder einmal für sich gewonnen. Im Internet kursieren auf diversen Websites Videos und Zeitungsartikel über den Auftritt und das wichtigste Utensil, den Parfumflakon Fame.

Ob das Parfum letztendlich ein Renner wird, bleibt abzuwarten. Die Medienwirksamkeit dürfte jedoch zumindest dafür sorgen, dass es bekannt genug ist, um es zumindest einmal bei wiedererkennen auszuprobieren.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.