Neues Parfüm von Jil Sander

Jil Sander hat ein neues Parfüm entwickelt. Das Damenmodeunternehmen hat sich mit dem Parfüm-Hersteller Oliver Polge zusammengetan, um an dem koralle-farbenen Duft zu arbeiten, der als fruchtig-oriental gepaart mit Grapefruit-Blüten, roter Johannisbeere und wilder Rose auf einer Patchouli-Basis beschrieben wird.

Schauspielerin Karoline Herfurth, (‚Wir sind die Nacht‘) wurde als Gesicht der Kampagne ausgewählt und wird den Duft bewerben. Dieser wird durch die Firma Coty Prestige auf den Markt gebracht, die in der Vergangenheit auch schon mit Sarah Jessica Parker und Halle Berry arbeitete.

Die Neuigkeit, dass Jil Sander ein neues Parfüm entwickelte, kommt nur wenige Tage nach der Ankündigung, dass Jil Sander und das Haus Uniqlo – das in den kommenden Jahren seine ersten Filialen in Deutschland eröffnen will – getrennte Wege gehen, nachdem Jil Sander zwei Jahre lang für ihre Linie +J bei den Japanern gearbeitet hatte.

In einer Pressemitteilung des Unternehmens hieß es zu der Trennung: „Mit der Herbst/Winter-Kollektion haben Jil Sander und Uniqlo zugestimmt, dass sie die Möglichkeiten ihrer kreativen Zusammenarbeit vollkommen ausgeschöpft haben und das erreichten, was sie erreichen wollten. Daher haben sich beide Parteien dazu entschieden, mit dieser Kollektion wieder getrennte Wege zu gehen.“

GD Star Rating
loading...
Kommentare
3 Antworten zu “Neues Parfüm von Jil Sander”
  1. Kathi sagt:

    Frau Sander selbst bringt ein Parfüm auf den Markt?
    Oder eher das Unternehmen Jil Sander, das der japanischen Onward Holdings (Gibo) gehört und mit dem Frau Sander seit 2004 nichts mehr zu tun hat?

  2. NinaS sagt:

    Du hast Recht Kathi, Jil Sander selbst hat Ihre Marke „Jil Sander“ an die Onward Holdings verkauft. Aus diesem Grund kann man in unserem Beitrag nicht von Jil Sander der Designerin sprechen, sondern von Jil Sander der Marke.

  3. Kathi sagt:

    Jil Sander ist aber auch kein „Damenmodeunternehmen“, wies jetzt im Artikel steht. Es gibt nämlich neben der Hauptlinie und der neuen Navy-Zweitlinie für Damen durchaus eine umfangreiche Hauptlinie für Herren von Jil Sander. Alle drei Labels werden übrigens seit Frau Sanders Weggang bzw. seit Neueinführung (Navy) von Raf Simons entworfen, der parallel sein eigenes, nach ihm benanntes Herrenmodelabel (!) führt. Man könnte jetzt spekulieren, dass Frau Sander wieder zu Jil Sander zurückkehrt, nachdem Herr Simons für das Unternehmen neulich eine nahezu absurde Kollektion präsentiert hat…

Hinterlasse einen Kommentar