Kim Cattrall ist keine Barbie

Kim Cattrall will bleiben, wie sie ist. Die 54-jährige Schauspielerin, die in ihrer Rolle als Samantha Jones durch die Serie ‚Sex and the City‘ ihren großen Durchbruch schaffte, hat kein Problem damit, dass man ihr das Alter ansieht. Deshalb plant die Blondine auch nicht, sich unter das Messer zu legen, behauptet sie.

„Ich liebe es, den Fehdehandschuh zu werfen und zu sagen: ‚So sehe ich ohne Make-up und in hellem Licht aus!‘ Ich habe kein Interesse daran, eine Barbie zu sein und mich für die nächsten 20 Jahre in ein Bratwürstchen zu verwandeln“, witzelt sie und würde gerne in die Fußstapfen von Judi Dench und Helen Mirren treten, die in Würde altern und für ihre Schauspielerei und nicht ihr Aussehen bekannt sind. „Ich möchte wie die Schauspielerinnen sein, die Falten im Gesicht haben, ihrem Alter entsprechend aussehen und keine Angst davor haben, Schauspielerinnen zu verkörpern, die genau das sind“, erklärt sie.

Bereits in der Vergangenheit hatte Cattrall betont, dass sie große Angst vor kosmetischen Eingriffen habe und verdeutlicht: „Ich will nicht wie 19 aussehen. Ich möchte nicht so perfekt und schön wie die unglaubliche Carey Mulligan aussehen. Ich mag mein Aussehen und wenn ich mir meine Mutter anschaue, dann habe ich noch weniger, wovor ich Angst haben müsste. Ich bin mit ihren Wangenknochen gesegnet und die helfen“, schwärmte sie.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar