Freida Pinto „sammelt“ McQueen-Kleider

Freida Pinto outet sich als McQueen-Fan. Die 26-jährige Schauspielerin ist ein großer Fan des Modehauses und verrät, dass die Entwürfe des verstorbenem Designers immer zu ihren Favoriten gezählt hätten, wenn es darum ging, sich für ein Event einzukleiden. „Wenn ich die Chance dazu hätte, dann würde ich mich gerne von Kopf bis Fuß in Alexander McQueen einkleiden“, erklärt die Schöne, die erst gestern verraten hatte, dass Chanel zu Beginn ihrer Karriere das einzige Label gewesen sei, das sie unterstützt habe. Über McQueen sagt sie: „Ich war immer ein großer Fan von ihm und das wird auch immer so bleiben. Ich sammle sogar McQueen Handtaschen und Kleider.“

Pinto, die mit ihrem Kollegen Dev Patel liiert ist, mit dem sie für ‚Slumdog Millionaire‘ vor der Kamera stand, setzt zudem auf bunte Farben und versucht, sich für jeden großen Auftritt ein neues Kleid und einen neuen Look zu überlegen. Der britischen Ausgabe der ‚InStyle‘ verrät sie: „Ich erinnere mich immer an die Farben der Kleider und versuche auch, keine noch einmal zu benutzen, die ich zuvor schon getragen habe. Alles muss zusammenpassen und wie ein perfektes Stück aussehen, ein perfekter Look. Eigentlich muss es den Wow-Faktor haben, alles was ich trage, muss ‚wow‘ sein. Absolute Must-Haves sind ein kleines Schwarzes und meine Lieblings-Accessoires. Ich liebe es, schlichte Ohrringe zu tragen, die ein ganzes Outfit aufpeppen können. Ich versuche immer, es einfach aber elegant zu halten.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar