Marc Jacobs erhält Rückendeckung

Marc Jacobs kann sich bei der Dior-Frage über Unterstützung freuen. Seitdem das Modehaus nach der Entlassung von John Galliano ohne Chefdesigner ist, wird die Frage um einen Nachfolger immer wieder heiß diskutiert. Anfang August verdichteten sich die Gerüchte, dass Jacobs als möglicher Nachfolger in Frage kommt und bereits um den Posten verhandelt.

Aktuell ist der Modeschöpfer jedoch noch bei Louis Vuitton beschäftigt, würde jedoch von einigen namhaften Kollegen gerne am Dior-Ruder gesehen. „Das kann sehr, sehr gut werden“, erklärt jüngst Valentino auf der Modenschau von Diane von Fürstenberg, die ihre Kollektion auf der Fashion Week New York vorstellte. Auf die Frage, ob Jacobs der Aufgabe gerecht werden könnte, antwortet er der Seite ‚Styleite‘: „Oh, aber natürlich.“

Auch Oscar de la Renta sähe in Jacobs einen würdigen Nachfolger des gefallenen Galliano und fügt hinzu: „Ich denke, dass Marc für Dior eine außergewöhnliche Wahl wäre. Meiner Meinung nach ist Marc ein sehr großes Talent und ich hoffe sehr, dass das wahr wird. Das wäre wunderbar.“

Während noch fleißig diskutiert wird, ist von offizieller Seite indes noch immer nicht bekanntgegeben worden, wer den Posten erhalten wird.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar