Diesel „Bling For Good“: Upcycling-Workshop für guten Zweck

Bei der Herstellung von Kleidung entstehen wie bei den meisten anderen Produktionen auch Reste, die meist auf dem Müll landen. Doch im Zuge des wachsenden Umwelt-Bewusstseins mancher gehört es inzwischen fast schon zum guten Ton, dass sich Unternehmen in dieser Hinsicht etwas einfallen lassen. Diesel Deutschland hat daher das Projekt „Bling For Good“ ins Leben gerufen.

Bereits Ende Juli fand der erste Workshop in Berlin statt, zu dem 20 Künstler eingeladen wurden, sich in Upcycling zu versuchen. Zur Verfügung standen ihnen neben dem entsprechenden Werkzeug etliche Reste aus der Kleiderproduktion von Diesel. Diese wurden wiederverwehrtet und von den Anwesenden in Schmuck umgestaltet.

Heraus kamen wirklich schöne Kreationen, die ab September in den Handel kommen. Zu haben sind sie in Diesel Stores, in ausgewählten Concept Stores sowie über Etsy und Facebook. Nach einer weiteren Workshop-Station in Düsseldorf sind andere internationale Stationen an der Reihe. Natürlich werden die Einnahmen für einen guten Zweck verwendet. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent an die „Only the Brave Foundation“, die sich dem Kampf gegen die Armut in Afrika stellt und dabei unter anderem ein Dorf in Mali unterstützt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar