London Fashion Insider

London Fashion Insider

Die junge Finnin Sandra Hagelstam dokumentiert beim London Fashion Insider persönliche Eindrücke und Erlebnisse von der Mailänder und Londoner Fashionweek 2012. In 10 übersichtlichen Kapiteln berichtet die Bloggerin, die unter 5 inch an up ihren eigenen Blog betreibt, verschiedene Modeelemente ihrer Lieblingsdesigner- und Labels. Zurück in Finnland zieht sie eine subjektive Bilanz aus den Erlebnissen und Impressionen der letzten Februarwoche. Sandra Hagelstam erklärte Topshops Unique zu ihrer Lieblingsshow und findet in der Kollektion Elemente von Burberry und Alexander Wang wieder.

Ein weiteres Highlight der Fashionweek waren die Brit-Awards. Sandra Hagelstam hatte die Möglichkeit, Newcomer wie Adele und Lana del Ray im Rahmen des Modeevents live erleben zu dürfen. So wurde die Fashionweek nicht nur zu einem visuellen, sondern auch zu einem akkustischen Erlebnis. In den einzelnen Fashionshows beobachtete Hagelstam markante Trends, wie Ton in Ton-Kombinationen von den Designern Christopher Kane, Acne, Antonio Berardi und Issa. Einen weiteren Trend entdeckte sie in den Korsettgürteln, die sie in den Kollektionen von Clemens Ribeiro Acne und McQ mehrfach entdeckte. Als melancholisch anmutend empfand sie die Ensembles in Lilatönen, die von Erdem, Christopher Kane und David Koma präsentiert wurden. Die elegantesten Frisuren entdeckte sie in den Shows von David Koma. Diesem Thema widmet Hagelstam ein ganzes Kapitel. Die streng gekämmten, glatten Zöpfe, wurden vom GHD-Team kreiert und perfekt auf die gesamte Kollektion, die von Windhunden inspiriert wurde, abgestimmt. Hagelstam bekan einen Einblick hinter die Kulissen und hatte die Möglichkeit, der Artdirektorin von GHD über die Schulter zu schauen und festzustellen, dass selbst Models nicht ohne Extensions auskommen. Einheitliche und schlichte Frisuren sorgen dafür, dass die Kollektion besonders gut zur Geltung kommt.

Im Kapitel Sporty berichtet die junge Finnin über die sportliche Seite der Mode und über die Kombinationsmöglichkeiten von elegantem und sportivem Look. Die Taschendesignerin Danielle Foster wird in diesem Kapitel lobend erwähnt. Auch der Retro-Chic erlebt bei Sandra Hagelstam ein Revival. Auch Mode aus den 90er Jahren kann zeitlos sein. Im Kapitel „Belted Poncho“ resümiert sie schließlich über die Vereinbarkeit von Optik und Komfort in der Mode. Sie hat festgestellt, dass ein Großteil der Fashionweek-Besucher Optik und Eleganz bevorzugt. Zweckmäßigkeit und Tragekomfort sind eher zweitrangig. Dennoch sind beide Komponenten vereinbar. So kann ein langer Winterpullover durchaus mit einem breiten Gürtel kombiniert werden und schon ist der visuelle und auch der komfortable Aspekt bedient. Des Weiteren gibt es auf der Website von Sandra Hagelstam verweise und Links für ihre befreundeten Blogs froufrouu, fashiontoast sowie jak&jill.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar