Mercedes Benz Fashion Week Berlin

Ewa Herzog bei der BERLIN FASHION WEEK 2013

Die zweimal jährlich stattfindende Berlin Fashion Week hat auch im Januar 2013 wieder viele Veranstaltet, Fachleute, Vertreter der Medien und natürlich Besucher angelockt. An 50 Orten Berlins treffen sich nationale und internationale Designer, um ihre Mode und die neuesten Trends zu präsentieren. Aber nicht nur wegen der Mode werden die unzähligen Besucher angelockt, es geht auch um den Austausch untereinander, um fachliches Interesse und um Neugier. Die zahlreich erscheinende Prominenz sorgt für Glanz und Glamour bei den stattfindenden Schauen und den Partys danach.

Die Berlinerin Ewa Herzog stellte ihre Kollektion beim Lavera Showroom vor, einem Event rund um das Thema Eco-Fashion. Die Designerin verwendet nur nachhaltig produzierte und zertifizierte Materialien. Die Stoffe werden aus westlichen Ländern vorwiegend Italien und England bezogen, sie werden also unter vernünftigen Arbeitsbedingungen hergestellt. Dazu beschäftigt sie in ihrer sozialen Nähwerkstatt Näherinnen, denen sie die Beschäftigung auf dem 2. Arbeitsweg ermöglicht hat. Mode und Umweltbewusstsein müssen sich nicht ausschließen lautet das Konzept.

Ewa Herzog nennt ihre neue Kollektion Lieblingsmensch. Angelehnt an „Kleider machen Leute“, was zu „Kleider machen Lieblingsmensch“ wird, möchte sie die zarte Seite der Trägerinnen hervorheben. Ihre Mäntel sind aus schweren, durch schöne Schnitte dennoch sehr weiblich fallenden Stoffen gearbeitet, die üblichen Winterfarben werden durch farbige Akzente und ins Auge stechende Details aufgelockert. Für die Kleider verwendet die Designerin weich fallende Stoffe, die die Figur umschmeicheln und sehr feminin wirken. Das Publikum war hingerissen von ihren Jumpsuits. Diese Highlights der Schau sind rückenfrei, aus leichten, fließenden Stoffen gearbeitet und vorwiegend rot.

Die Berlin Fashion Week etabliert sich immer mehr als wichtiges und spektakuläres Mode-Event. Das bedeutet auch, dass immer mehr Stars und Sternchen die Gelegenheit nutzen, um sich ins rechte Licht zu setzen. Aber auch die internationale Prominenz ist aufmerksam geworden, dieses Jahr kamen die Oscarpreisträgerin Renée Zellweger und ihr Kollege Edward Norton aus Hollywood, aber auch Barbara Becker und Moritz Bleibtreu lässig mit Schal waren zu sehen, Noah Becker schaute sich die Shows mit seiner Stiefmutter Lilly an. Auch der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit gönnte sich eine Erholungspause und einen Besuch auf der Fashion Week. Beim Lavera Showroom, wo auch Ewa Herzog ihre Schau veranstaltete, ließ man sich ein besonderes Highlight einfallen.

Um dem Thema Eco-Fashion noch mehr Nachdruck zu verleihen, liefen Prominente wie die Schauspielerin Mariella Ahrens a.k.a. die Gräfin von Faber Castell als „Aloe Vera“ und die Moderatorin Caroline Beil als „Minze“ über den Laufsteg der Berlin Fashion Week.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar