Kreativität gegen Mainstream – Immer mehr große Designer verlassen die Labels

Es scheint unter Modeschöpfern gerade ein richtiger Trend zu sein, der ausnahmsweise mal nicht mit neuen Kollektionen oder Outfits zu tun hat. Immer mehr bekannte Designer laufen den große Modelabels davon. Und so manch einer munkelt, dass es daran liegt, dass viele Marken inzwischen mehr Ware für den Massengeschmack produzieren anstatt die Mode kreativ voran zu treiben…

Gerade erst hat sich der belgische Designer Bruno Pieters von Hugo Boss verabschiedet und Martin Margiela seiner eigenen Marke, Maison Martin Margiela, den Rücken gekehrt. Und nun wurde bekannt, dass auch noch Dirk Schönberger Joop! verlässt.

Alles Beispiele für kreative Köpfe, die wohl gerade auf der Suche nach mehr Entfaltungspotential sind. Okay, viele von ihnen werden demnächst wohl auch bei H&M zu finden sein. Hauptsache sie finanzieren mit diesem Geld dann innovativere und mutigere Projekte.

Alles vielleicht auch eine Chance für die kleinen Labels? Was meint ihr, befinden sich die großen Modemarken in einer Kreativitäts-Krise?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar