Prêt-à-porter für die Ohren: Something à la Mode und Karl Lagerfeld

Jaja, der Karl… Dass Karl Lagerfeld sich nicht in seinem Fashion-Schneckenhaus verkriecht und offen für alle anderen Kunstformen ist, wissen wir ja bereits, doch aktuelle kann man Herrn Lagerfeld auch in einem Musikvideo sehen. Wer hätte das gedacht… ;-)

Passend heißt die Gruppe „Something à la Mode“ und gehört ausdrücklich zu Karls Lieblingsbands. Und tatsächlich die Musik fügt sich perfekt in die glitzernde Welt der Mode ein, quasi Prêt-à-porter für die Ohren.

Musikalisch treffen hier alle mögliche Stile aufeinander, von Classic-Rock über Pop bis hin zu Club-Sounds, und formen so extrem originelle kleine Stückchen Musik.

Aber seht selbst (Und natürlich auf Herrn Lagerfeld achten, obwohl man hier ja nur schwer an ihm vorbeikommt :D ):

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Prêt-à-porter für die Ohren: Something à la Mode und Karl Lagerfeld”
  1. Matthias Pierre Lubinsky sagt:

    Das stimmt, – die Vielfältigkeit der Kreativität Karl Lagerfelds ist erstaunlich.

    Er ist nicht umsonst der einflussreichste Deutsche weltweit und ein genialischer Dandy!

    Wir freuen uns über Kommentare und Hinweise

Hinterlasse einen Kommentar