Jessica Simpson rechnete nicht mit Erfolg

Jessica Simpson ist von dem Erfolg überrascht und verrät, weshalb sie ursprünglich damit begann, Mode zu entwerfen. Die Blondine ist seit einigen Jahren im Mode-Business tätig und ihr Erfolg ist so groß, dass sie in diesem Jahr voraussichtlich die eine Milliarde-Marke knacken wird. Bereits im vergangenen Jahr erreichte sie mit ihrem Unternehmen einen Umsatz von 750 Millionen Dollar, was in diesem Jahr laut Expertenmeinungen noch getoppt wird.

Glaubt man der Geschäftsfrau, dann hat diese selbst jedoch nie damit gerechnet, dass sie einmal so viel Geld mit ihren Produkten einnehmen würde. „Ich habe damit niemals gerechnet“, gesteht sie im Gespräch mit der amerikanischen Sendung ‚Extra‘. „Ich habe mit Accessoires und Schuhen angefangen. Schuhe sind meine besten Freunde, also ist es toll, dass wir eine gute Beziehung zueinander haben“, witzelt sie. „Ich hätte lieber ein tolles Paar Schuhe, als eine Umarmung – Es hat also Sinn gemacht, dass ich zu erst Schuhe auf den Markt gebracht habe.“

Der Grund aus dem sie mit der Mode begonnen habe, sei jedoch ein anderer gewesen, fügt sie schließlich wieder ernst hinzu: „Der Grund, aus dem ich mit der Kollektion begonnen habe war der, dass jeder das kaufen wollte, was ich in meiner Reality-Show getragen habe. Die Leute haben immer gefragt: ‚Was trägt sie? Ich will das auch tragen.‘ Und ich habe mich gefragt, warum ich den ganzen anderen Designern den Erfolg lassen soll, wenn ich das auch selbst machen kann“, erklärt die clevere Designerin.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar