Cindy Crawford: Tochter Kaia doch zu jung für Model-Biz

cc by wikimedia/ lan Smith

cc by wikimedia/ lan Smith

Vor ein paar Wochen hatten wir euch an dieser Stelle davon berichtet, dass die erst 10-jährige Tochter von Cindy Crawford das Kampagnengesicht der neuen Kids-Linie des Luxuslabels Versace ist. Schon damals hatten sich etliche darüber aufgeregt, dass Kinder generell nichts im Model-Biz zu suchen hätten. Es gab auch einige Stimmen, die sich gegen den generellen Trend unter Stars aussprachen, die ihre Kinder zwanghaft ins Rampenlicht ziehen.

Diese Kritik hat wohl auch Cindy Crawford selbst mitbekommen bzw. nicht kalt gelassen. In einem Interview betonte sie nun, dass Kaia noch viel zu jung für das Business sei und der Job für Versace nur ein einmaliger Ausflug war. Gianni und Donatella seien bereits vor Jahren gute Freunde von Cindy gewesen und so habe sie sich natürlich sehr gefreut, dass man Kaia als Gesicht der Kampagne haben wollte.

Sie sei am Set sehr stolz auf ihre Tochter gewesen und zudem war es eine tolle Erfahrung. Zumal gebe es für Mädchen in Kaias Alter eh zu wenige Jobs. Ah ja! Wenn ihre Tochter 17 sei, könne man noch mal über den Job reden. Wir sind gespannt, ob Kaia dann noch Lust hat…

GD Star Rating
loading...
Cindy Crawford: Tochter Kaia doch zu jung für Model-Biz, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Hinterlasse einen Kommentar