Dessous auf der Fashion Week

Es ging heiß her auf der Fashion Week in Berlin, besonders beim Thema Dessous. Die meisten der international bekannten Dessous und Lingerie Designer zeigten in ihren Shows die Must-Haves des kommenden Jahres. Dabei waren einige liebe Bekannte, aber auch einige gewöhnungsbedürftige Kreationen.

Denim ist die kommende Farbe, wenn es um Höschen, BH´s und Strapse geht. Wer sich mit der Jeans Farbe auch bei der Unterwäsche anfreunden kann, der hat eine riesige Auswahl, denn alle Designer zeigten Dessous in Denim.

Schwarze Spitzen gehören zu den alten Bekannten, wenn es um heiße Unterwäsche geht. Aktuell sind sie mit zarten Volants versehen und dürfen auch gerne mal transparent sein.

Kühl und etwas streng wirken die Dessous in Nude- und Pudertönen. Man muss sich vielleicht erst daran gewöhnen, denn nicht alle Frauentypen können diesen Look wirklich tragen.

Wer es eher knallig und auffällig mag, der sollte zu den Dessous in Lipstick Farben greifen. Sündiges Rot, leuchtendes Orange und starkes Lila sind dabei Trumpf.

Eher dezent sind die neuen Farben wie sie zum Beispiel das Dessous Label „5.elemenents“ in Berlin  gezeigt hat. Ein sanftes Braun und ein zartes Lindgrün sehen sehr verführerisch aus und sind trotzdem sehr zurückhaltend. Das gilt leider nicht für die kleinen Umhänge die man zum Höschen und BH tragen soll, denn die erinnern ein bisschen an Omas Frisierumhang aus den 1960er Jahren.

Prints sind auch wieder ein Thema für Dessous und Lingerie. Blumen, aber auch wilde grafische  Muster werden mit Lochspitze und Rüschen kombiniert. Das sieht ein wenig daneben aus, aber wem es gefällt, der soll es tragen!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar