Tankini

Der Sommer kann kommen: Bikini-Trends

Es ist wieder soweit: Die warme Jahreszeit ist da- wenn auch bisher noch etwas launenhaft. Vereinzelte sonnig-frühlingshafte Tage sind aber schon mal ein Vorgschmack und erwecken unsere Vorfreude  auf den Sommer. Wir freuen uns auf lange Tage, auf Nachtspaziergänge zu Grillengezirpe, auf Erdbeer-,und Zitroneneis, auf Grillabende mit Freunden, auf Lesen im Park, flippig-bunte, leichte Outfits, auf süße blumig-schwere Düfte, auf Open-Air-Kino und natürlich auf erfrischende Nachmittage am See im sexy Bikini. Die Bikini-,und Badesaison steht vor der Tür!

Bei einem Blick in den Kleiderschrank tut sich uns jedoch die Frage auf: Sind wir gerüstet für die Bikinisaison? Was ist denn in diesem Sommer in, welche Farben, welche Schnitte? Wir möchten euch die Bikini-Trends 2010 einmal vorstellen.

1) Der Monokini: Ein Zwischending von Bikini und Badeanzug, einiteilig, sehr viel ausgeschnittener als ein Badeanzug, aber mehr Haut bedeckend als ein Bikini. Mit extravaganten Cut-Outs, assymetrischen Schnitten und kleinen Embellishments wie Fransen oder Schleifchen werden die stylischen Badeanzüge immer raffinierter und verhüllen immer weniger.

2) Der Bandeau-Bikini: Beliebt in dieser Saison ist außerdem der Bandeau-Bikini. Er war in den 80-ern schon einmal en vogue und erlebt jetzt sein Comeback. Auch der Bandeau gibt sich minimalistisch und zeigt sehr viel Haut. Ob trägerlos oder mit schmalen Straps, die meist als Neckholder von der Brustmitte aus um den Nacken verlaufen- der Bandeau sorgt für den Sexy-Faktor und nahtlose Bräune. Das Oberteil besteht aus einem brustverdeckenden, meist gerafften Band, das Höschen ist variabel. Farblich kommt der Bandeau in dieser Saison abwechslungsreich und gerne auch gemustert oder mit knalligen Prints. Vorsicht: Da der Bandeau meist trägerlos ist, kann bei starker Bewegung, wie z.b. beim Beach-Volleyballspiel, schon mal was runterrutschen- von daher lieber ein anderes Oberteil zum Sport anziehen.

3) Der Vintage Style Bikini: Bikinis und Badeanzüge im Retro-Style werden neu erfunden und sind die absoluten Favoriten für Fashionistas, die den pin-up -Style der 50er lieben. Ein Merkmal des Vintage Style Bikinis ist die bauchnabelhohe Bikinihose. Ob farblich ganz nostalgisch in Pastelltönen oder im angesagten Marinelook, mit Pünktchen oder mit Holzknöpfchen, ob ein,-oder zweiteilig, Bikinis im Vintage-Stil verdecken zwar mehr Haut, versetzen uns aber zurück in die wunderbare Zeit des Hula-Hoop und der großen Marylin Monroe.

4) Der Tankini: Der Zweiteiler mit einem Tanktop als Oberteil ist in dieser Saison so angesagt wie nie. Während die Tops bisher meist bis über den Bauchnabel gingen, geht der Trend jetzt in Richtung knapper und kürzer (etwa wie ein längeres Bustier). Die Ausschitte verliehen tiefere Einblicke. Der Tankini gehoert durch sein eher stärker verhüllendes Oberteil zu den sportlich-schlichten Stücken der Beachwear,doch kommt er in dieser Saison dafür mit verspielten Embellishments wie Schleifchen, auffälligen Prints, oder kleinen Gürtelchen an der Hose.

Für einen umwerfenden Beach-Look heisst es: Accessorize! Kombiniert die schicken Teile mit hübschen Accessoires, wie Sonnenbrille, breitkrempigen Hüten, und jede Menge Kettchen und Armreifen! Und fertig ist das perfekte Beach-Outfit!

Leider hat es heute wieder geregnet, und noch lassen die Temperaturen zu wünschen übrig. Doch wie heisst es so schön: „April showers bring may flowers“… und hoffentlich auch viele warme Tage am Baggersee oder am Strand, wo wir die tollen Bikinis der Saison präsentieren können ;)

Monokini

Vintage Style bathing suitVintage Style BikiniTankini

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Der Sommer kann kommen: Bikini-Trends”
  1. Andrea Petermann sagt:

    Hallo, ein wirklich informativer und interessanter Artikel. Man bekommt richtig Lust, sich neu mit Bade- und Strandmode einzudecken.

  2. Fashion Victim sagt:

    Yeah! Die Bikini-Trends in dieser Saison sind so vielfältig, dass alle Frauen sich wirklich freuen können! In meinem Fall freue ich mich vor allem auf Badeanzüge wie das weisse Model auf dem letzten Foto, weil ich vor kurzem Mama geworden bin und noch traue ich mich nicht ein mini Bikini anzuziehen!

Hinterlasse einen Kommentar