Bademode FASHION

Bikini oder Badeanzug? – Doutzen Kroes zeigt was in diesem Sommer den Strand rockt

Fotos: Hunkemöller

Der Sommer ist da!
Knallig werden in den nächsten Wochen nicht nur die Temperaturen – die aktuellen Beachwear-Kollektionen versprechen ein stylisches Strandfeeling. Wie man sich stilsicher wunderschöne Bräunungsstreifen holt, zeigt Supermodel Doutzen Kroes derzeit in der neuen Hunkemöller Kampagne.

Für ein authentisches Traumstrandfeeling wurde die Kollektion in der Karibik geshootet. Ebenso vielfältig wie die Musik der Inseln, die Rhythmen aus dem Bachata, Soca und Merengue zeigen sich auch Doutzens Strandlooks. Knappe Bikinis, raffinierte Einteiler, luftige Kleider und kurze Shorts für jeden Anlass findet sich der passende Look.

Die Badeanzug-Revolution der letzen Saisons hallt auch 2018 noch nach. Reinschlüpfen und Wohlfühlen ohne das bei wilden Wasserspielen etwas verrutscht, sind unschlagbare Vorteile der Badeanzüge. Rüschen und Schnürungen machen die One-Piece-Verpackung besonders reizvoll.

Flaschengrün ist neben schwarz übrigens der beliebteste Ton für Badeanzüge. Eine kurze Jeans drüber, Sandalen und die klassische Korbtasche machen den Look sofort City tauglich.

Mit ihrer zweiten Beachwearkollektion für Hunkemöller kombiniert Doutzen Bademode und Festivalstyles. Die schon immer beliebten Musik Open Airs haben in den letzten Jahren Instagram und Influencern sei Dank eine neue Fashionwelt eröffnet. Zu hören gibt es so ziemlich alle Musikrichtungen doch wer irgendwo im Freien tanzen oder am Straßenrand sitzend den Sonnenuntergang genießen will, möchte auch mit seinem Outfit glänzen.

Etwas Hippie, ein bischen Boho im Mini oder Maxistyle passen zu sommerlichen Temperaturen und wilden Klängen. Farblich eher reduziert liegt der Fokus auf verspielten Details oder romantischer Lochstickerei, die eben am besten in weiß oder schwarz ihre verfüherische Wirkung entfaltet. Ein farbiger Bikini der durchblitzt, wirkt viel frecher als ein wilder Mustermix.

Gekonnt mit großen Hüten, Tüchern, Sonnenbrillen und Schmuck kombiniert, wird der Kopf vor der prallen Sonne geschützt. Eincremen aber nicht vergessen! Die Accesoires in dieser Saison leben von verspielten Drucken und tropischen Prints.

Nach so viel Inspiration freuen wir uns auf eine spritzige Badesaison und ganz viel freier Zeit mit unseren Lieblingsmenschen.

Bildquelle: Hunkemöller

Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Andrea Wilsmer Juni 5, 2018 um 3:46 pm

    Bikini ganz klar. Es fühlt sich einfach mehr nach Sommer an, denn Badeanzug trage ich auch im Winter im Schwimmbad.
    Viele Grüße
    Andrea

    • Antworten Anne Juni 5, 2018 um 4:10 pm

      Andrea, ich kann deine Argumente gut nachvollziehen, aber ist es nicht toll, dass wir die Wahl haben.
      VG
      Anne

    Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.