FASHION

Sergio Zambon lässt Palazzo Pyjamas von Galitzine wieder auferstehen!

Fotos: Galitzine/Yoox

Auch heute noch inspirieren Kreationen der großen Modeschöpfer heutige Designer. So ist nicht nur der Retro-Trend dafür verantwortlich, dass etliche Kreationen aus vergangenen Jahrzehnten heute ihr Comeback feiern. Der italienisch-kroatische Designer Sergio Zambon nimmt uns auf yoox.com mit in die Zeiten des Glamours einer Jacqueline Kennedy oder Liz Taylor.
Es war das Jahr 1960 als die russische Fürstentochter Irene Galitzine zum ersten Mal in Rom ihre sogenannten „Palazzo Pyjamas“ zeigte. Sie löste damit einen wahren Mode-Boom aus und Prominente Damen wie eben Jacqueline Kennedy, Liz Taylor, Wallis Simpson oder Audrey Hepburn liebten ihre Looks.
Noch bis in die 1980er Jahre präsentierte Irene Galitzine (1916-2006) ihre aktuellste Mode in ihrem Salon in Rom. Genau diesen Zauber will Sergio Zambon wieder heraufbeschwören und hat den „Palazzo Pyjamas“ einen neuen, zeitgemäßen Anstrich verpasst und sieht sie gleichzeitig als Hommage an Irene Galitzine! Hier findet man eine exklusive Vorschau auf die Stücke…

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.