EVENTS

Chanel Cruise Collection 2013: Lagerfeld in Versailles

cc by wikimedia/ Georges Biard

cc by wikimedia/ Georges Biard

Dass sich Chanel für die Präsentation der Cruise Collection gerne ungewöhnliche Orte aussucht, ist bekannt. So waren in diesem Jahr die Gärten des Schlosses Versailles der Schauplatz für die Fashion Show, die Stars wie Tilda Swinton oder Vanessa Paradis verfolgten. Dem Sonnenkönig Ludwig XIV. hätte dieses Schauspiel sicherlich gefallen!

Der Ort war natürlich nicht zufällig gewählt, denn Designer Karl Lagerfeld ließ sich für die Chanel Cruise Collection 2013 von Marie Antoinette und ihrer Rivalin, der Mätresse Madame du Barry, inspirieren. Letztere war laut Karl Lagerfeld die erste Mode-Ikone und Marie Antoinette hasste sie.

Dementsprechend weist die Kollektion etliche Rokoko-Elemente auf. Die typischen Perücken, Schleifen oder Spitzenrüschen mixt Lagerfeld mit modernen Elementen wie Jeans, Leder-Details oder Miniröcken. Eine extrem gelungene Kollektion! Wie immer war auch ein Accessoire dabei, das den Humor von Karl Lagerfeld zeigt. Mit einem Augenzwinkern wurde in den Gärten von Versailles eine Gießkanne präsentiert, die wie die Chanel-Taschen in Leder gehüllt war.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.