FASHION Schuhe

Converse – eine lebende Legende

Frauen haben sehr viele Schuhe und auch die modernen Männer legen gut nach und besitzen heutzutage sehr große Schuhschränke. Natürlich gibt es Schuhe die bei Frauen und Männer gleichermaßen beliebt sind. Dazu gehören die Modelle von Converse .

Warum sind Converse Schuhe Kult und was macht sie besonders?
Es gibt kaum eine Schuhmarke die zugleich so sportlich und kultig ist wie Converse. Damals noch als Sportschuh getragen, gilt er heute als Modeschuh schlechthin. Es gibt ihn in allen Farben und Formen und er lässt sich zu vielen Kleidungsstücken kombinieren. Ob zu engen oder weiten Jeans, Röcken oder Kleidern.

Als Symbol für dezenten Style sind Converse Sneaker ist wahnsinnig beliebt und vielseitig unterwegs. Die Marke gibt es schon seit 1908 und wurde von Marquis M. Converse gegründet. Mittlerweile gehört das Label jedoch zum amerikanischen Sportriesen Nike.

Ursprünglich startet Converse als Winterschuhhersteller, der mit dem vulkanisierten Gummirohstoff aus der Reifenherstellung neue Wege ging. Mit dem Einstieg in die Sportartikelbranche begann die eigentliche Erfolgsgeschichte. Vor circa 100 Jahren genauer 1917 wurden die ersten All Stars als Basketballschuhe angefertigt und erlangten schnell Kultstatus. Die Schuhe sind für den typischen Basketballsound verantwortlich, denn wenn ihre Gummisohle über Hallenparkett quietscht, hört man das weitreichend.

Warum wird der All Star auch Chucks genannt?

Sportlegende Chuck Taylor verdient der All Star High Top seinen Namen. Seit 1923 zu Ehren des Basketballspielers das Modell ein Gummiemblem über dem Knöchel bekam, heißt der Schuh in aller Welt nur noch „Chucks„.

Kontinuierlich und Generationen übergreifend beliebt, wurde der All Star zum meistverkauftesten Schuh aller Zeiten. Auch heute ist in sehr vielen Schuhschränken wiederzufinden.

Welches sind die beliebtesten Modelle von Converse?

Hier scheiden sich tatsächlich die Geister, denn seitdem die Schuhe im Profisport von durchgestylten ergonomisch präzisierten Highendmodellen ersetzt wurden, sind individuelle Vorlieben tonangebend.

Classic Chucks

Gummisohle trifft Segeltuchstoff, die All Star High Tops, die über den Knöchel hinaus gehen, sind die beliebtesten Schuhe im Converse-Universum. Der unisex Klassiker mit der unverwechselbaren Silhouette wird von Frauen und Männern gleichermaßen zu nahezu jedem Kleidungsstück kombiniert.

Gemeinsam mit der Low Top Ausführung sind die Schuhe als Chucks längst in den Sprachgebrauch übergegangen. Mit dem Chuck 70 wurde eine Art erweiterte Jubiläumsedition herausgebracht. Die Sohle des Chuck70 ist etwas dicker, in der Farbe eher naturweiß und der typische Segeltuchstoff fester gewebt.

Als Oxford wird wird die niedrige Sneakerversion des All Star betitelt. Niedrig geschnitten, endet er knapp unter dem Knöchel und lässt damit dem Fuß mehr Spiel.

Converse Jack Purcell

Weniger bekannt, aber nicht minder erfolgreich ist das Modell Jack Purcell. Der niedrig geschnittene Sneaker wurde 1935 vom gleichnamigen Badminton-Weltmeister Jack Purcell für den Court mitentwickelt. Er ist der dezenteste unter den Converse Schuhen mit leicht verstärkter Kappe und markantem Streifen an der Schuhspitze.

Converse One Star

Der One Star wurde 1974 als Wettkampf tauglicher Sportschuh für das Basketballspiel entwickelt. Leicht zu erkennen ist er an den freigestellten Stern seitlich des Spanns. Das gepolsterte Fußbett sorgt für mehr Tragekomfort.

Mitte der 80er Jahre überrollte der Weapon mit gleichnamiger Werbekampagne „Choose your Weapon“ die Sportschuhregale. Seine Optik entspricht mehr den gängigen Sneakerformen mit voluminöser Sohle und Leder-Obermaterial. Vermutlich steht er deshalb im Ranking der Converse-Fans weiter unten. Heute wird er weniger getragen, als gesammelt.

Die Klassiker werden von Converse fast alle in vier Grundmodellen mit verschieden Obermaterialien hergestellt, als:

  • High Top
  • Mid High
  • Low Top
  • Slip On
  • Platform

Für den Winter gibt es gefütterte Modelle, die die Füße trotz Kälte noch mollig warm halten. Und, und, und…

Ob Straße, Sportplatz, Bühne oder Büro auf All Stars trifft man überall. Ihr positives Image macht sie zum MINI unter den Sportschuhen. Jeder liebt ihn, kleinere Ungereimtheiten werden mühelos verziehen. Wenn Converse das Problem mit der nennen wir es mal eingeschränkten Atmungsaktivität noch hinbekommen, würden die Leute in ihren Chucks schlafen gehen!

Rating: 5.0/5. Von 5 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Aileen Mai 15, 2020 um 11:08 am

    Ein ganz toller Beitrag! Ich liebe Chucks, aber wusste gar nicht, dass es sie in so vielen verschiedenen Ausführungen gibt, da ich immer auf die „klassischen“ zurückgreife.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.