LIVING

Prosecco-Brunch: Unser kleiner Italien-Urlaub auf der Terrasse

Wenn man viel arbeitet und gerade im Home Office, ist eines der kleine Erfolgsgeheimnisse, um sich gutgelaunt und optimistisch zu halten, das ganz strukturierte Einbauen von Pausen. Deshalb habe ich zum Beispiel die Mittagszeit in meinem Kalender geblockt, damit ich keine Telefonate oder Meetings in diese Zeit lege und auch mal Zeit habe für einen kleinen Spaziergang oder um einfach nur die Wolken anzuschauen.

Noch schöner ist es natürlich, wenn man sich beim herrlichen Sommerwetter seine eigene kleine Auszeit kreiert mit einem stilechten Prosecco-Brunch. Sonnenschirm auf und Grissini, Schinken, Oliven, Ciabatta und natürlich original Prosecco – so kann man sich für einen Moment wie in Italien fühlen.

Aber neben der kleinen Inspiration für diese italienische Pause, haben wir aber auch noch ein paar ganz praktische Tipps für Euch. Wie spricht man eigentlich Prosecco richtig aus? Eigentlich ganz einfach. Das „s“ wird relativ scharf ausgesprochen und die beiden „c“ werden zu „k“ – also ein wenig wie „Proßekko“ – aber hört am besten selbst.

Falls es Euch beim Einkaufen, wie uns geht, daß Ihr vor dem Spirituosenregal im Supermarkt, nicht mehr den Wald vor Bäumen seht, dann gibt es auch einen ganz einfachen Trick, wie man echten Prosecco kauft. Denn originaler Prosecco wird immer nur in Glasflaschen verkauft – also könnt ihr Dosen und sonstige Behältnisse schon einmal ignorieren.

Dann müsst Ihr einfach nur noch auf die blaue Banderole am Etikett achten. Denn dort ist auch das kleine, runde Logo „DOC“ zu finden, was bedeutet, daß es aus der korrekten Region in Nordostitalien stammt. Denn nur dort wird echter Prosecco produziert und dann bekommt Ihr auch immer einen Anteil von mindestesn 85% Glera Trauben, die den typischen Geschmack ausmachen.

Also achtet einfach beim nächsten Einkauf mal auf das kleine, blaue Label. Dann steht Eurem italienischen Brunch nichts mehr im Wege. In diesem Sinne: Saluti!

* Werbung

Rating: 5.0/5. From 8 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten Ella August 6, 2020 um 3:23 pm

    alles was aus Italien kommt ist meins, also Prosecco mit blauer Banderole , Logo „Doc“ kaufen, danke Anne für deinen Tipp

    • Antworten Anne August 12, 2020 um 10:08 pm

      Ja, wenn man es erst einmal weiß ist es ganz leicht.

  • Antworten Antonia August 6, 2020 um 3:31 pm

    na dass hört sich gut an, stehe oft vorm Regal mit italienischen Produkten und suche, stimmt zum Sommer paßt Prosecco perfekt, kommt auf’n Einkaufszettel

    • Antworten Anne August 12, 2020 um 10:07 pm

      Freut mich, wenn wir dich inspiriert haben.

    Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.