Kate Young über Star-Stylisten

kate young macys

Kate Young , Foto: Macys

Rachel Zoe gab damals den Kick Off; seitdem sie erfolgreich Nicole Richie und Lindsay Lohan zu It Girls machte, war auch der Beruf des Stylisten bühnenreif, viele VIP-Stylisten wurden selbst zu Stars. Davon profitierte auch Stylistin Kate Young, die Michelle Williams, Natalie Portman und Rachel Weisz einkleidet.

Sie designte nun auch eine eigene Linie für Macy’s (leider nur in den USA zu haben); Kate ist INC Editor at Large für die Spring/Summer 2012 Linie von Macy’s. Dabei folgt sie Anna Dello Russo.

Und was glaubt Kate Young, warum heute so ein Hype um VIP-Stylisten herrscht? „Als das anfing, dass Nicole Richie und Lindsay Lohan so toll aussahen und alle Magazine darüber berichteten, da wollten die Leute wissen, wer und was dahinter steckt!“. Ja, was gutes Styling ausmachen kann ist wirklich immer wieder verblüffend.

Rät Kate ihren Kundinnen eher zur sicheren Wahl oder ausgefallenen Kleidern auf dem red carpet? Kate Young: „Die Leute, mit denen ich arbeite, sind wunderschön und dünn, und allein das zu betonen wäre langweilig. Michelle und Natalie sind sehr schlau, auch Rachel, sie mögen es nicht, nur wie eine Barbie gezeigt zu werden, sie sind offen für modische Experimente.

Das ist mutig, denn am nächsten Tag redet manchmal ganz Amerika darüber, wie man aussah. Doch sie vertrauen mir, das ist toll“. Auch die Stylistin selbst sei immer wieder nervös, wie ihre VIP-Looks ankommen. Aktuell wählt sie die Oscar-Kleider aus – Natalie und Co. werden aber ganz sicher wieder zauberhaft aussehen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar