Heidi Klum: Die GNTM-Models sind faul und verweichlicht

heidi klum

Foto: Ann Taylor

Olala, Zoff im GNTM-Himmel? Heidi Klum sagt nun in der Closer, was viele sich vor dem TV schon lange denken: Die GNTM-Girls sind oft ganz schön lahm. Heidi zur Closer:

Der Job ist hart. Und ich muss oft daran denken, dass unsere Mädchen ein bisschen verweichlicht sind. Wenn ich manchmal sehe, wie die so in einem Tief stecken, und dann dran denken muss, dass die irgendwann mal allein auf einen Job gehen müssen… Meine Güte!

Wenn ich Kunde wäre, würde ich die wieder nach Hause schicken. Die haben nicht mehr den Ehrgeiz und den Biss, den ich damals hatte. Wenn die mal als Profi zu zehn Castings am Tag müssen, das packen die gar nicht mehr. Das ist denen schon zu viel. Und faul sind die zum Teil auch.“

Heidi war eben immer am Start: „… ich bin immer pünktlich dagewesen, habe meinen Job gemacht, und die Leute haben mich immer wieder neu gebucht!“. Sie selbst wurde mit deutscher Disziplin so erfolgreich:

„Die ersten Interviews habe ich damals bei uns zu Hause im Esszimmer gegeben. Meine Eltern haben gekocht und Kaffee gemacht … Dann haben wir im Kinderzimmer Fotos gemacht mit meinen Stofftieren.“

Und der InStyle sagte Heidi: „Die maulen unheimlich schnell. Sobald sie keine Lust mehr haben, meckern sie rum. Die Gewinnerin bekommt 400.000 Euro. Was man damit alles machen kann! Aber da denken sie mit ihren 17 oder 18 Jahren noch nicht drüber nach“. Recht hat sie, oder?

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar