Issa London: Gründerin Daniella Helayel verlässt ihr Modelabel!

Das Label Issa London wurde schlagartig weltweit bekannt, als Kate Middleton ein blaues Kleid der Marke bei der Verkündung ihrer Verlobung mit Prinz William trug. Vor kurzem gestand das Unternehmen, dass es fast an der blitzartig gestiegenen Nachfrage zerbrochen wäre. Man kam als kleines Label einfach hinter all den Bestellungen nicht hinterher. Bereits seit längerer Zeit hört man zudem, dass Gründerin Daniella Helayel seitdem nicht glücklich mit einigen Veränderungen ist. Nun verlässt sie Issa London!

Im Jahr 2011 kaufte Camilla Al Fayed, Tochter von Milliardär Mohammed Al Fayed, die Mehrheit am Unternehmen und will es zu einer globalen Lifestyle-Marke machen. Einige dieser Veränderungen waren wohl nicht unbedingt die Sache von Daniella Helayel, so dass ihr Entschluss Issa zu verlassen für viele nicht überraschend kommt.

Die Gründung des Labels im Jahr 2006 sei ein wichtiger Schritt für sie gewesen. Nun wolle sie sich jedoch lieber ihrer Kunst sowie ihrer Leidenschaft zu reisen widmen. An ihre Stelle als Kreativchefin tritt Blue Farrier. Dieser ist ein Central Saint Martins Absolvent und arbeitete bereits unter anderem für Stella McCartney und mit Phoebe Philo bei Chloé.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar