Sexy Brillenmode 2011 – Trendy bis zum Augenaufschlag

Jil Sander Brille

Jil Sander Brille

Mode für jedes Auge. Die modischen Damenbrillen der Saison Frühling Sommer 2011 sind schmal im Design gehalten. Der Bügel ist dabei breit gehalten. Die Brillensaison 2011 erinnert irgendwie an die frühen 60er Jahre. Eine leicht eckige Form mit abgerundeten Kanten wirkt markant und interessant. Die sogenannten „Retrobrillen oder Nerdbrillen“ können beinahe zu jedem Outfit getragen werden. Die modischen Farben wie Bordeaux, Braun oder Schwarz setzen sich in der Modewelt 2011 durch.

Der Fantasie wurden aber dabei keine Grenzen gesetzt. Auch für farbig gestimmte Brillenträger ist eine Menge dabei. So wird in dieser Frühling – Sommer 2011 – Kollektion mit Intarsien, also Einlegearbeiten in den Brillenbügeln, gearbeitet. Die farblich abgestimmten Brillen sind floral gehalten. Brillenträger können auch mit einem mutigen Nietendesign überzeugen und liegen damit voll im Trend.
Die rahmenlosen Brillen sind ebenfalls schlank an der Augenpartie. Mit dem schlanken Schnitt und dem breiten Bügel sieht sie leicht und filigran aus.

Bei den Herren sind die sogenannten „Streber – Brillen“ der Hingucker schlecht hin. Diese Retro- oder Nerdbrillen, ganz in schwarzen, satten Farben gehalten, zieren den Herrn von heute. Die Bügel sind wieder breit und so wirkt sie imposant und charakteristisch.
Die Sonnenbrillen von Moxx wirken cool und lassen jeden Mann stark aussehen. Sie sind der Form der Gesichtspartie angepasst. Mit dem breiten Rahmen und den breiten Bügeln wirken sie elegant und sportlich.

Die Sonnenbrille für die modische Dame wurde groß und in einer runden Form designt. Die Hornbrille ist im Vormarsch und mit den Einlegearbeiten in der Fassung und in den Bügeln kann vor allem Rochas überzeugen.
Wer eher auf Metallfassungen steht, der ist mit der großen runden Brille von Jil Sander gut bedient. Der Metallrahmen wurde mit einer leuchtenden Umrandung modelliert.

Mit einer auffälligen Sonnenbrille von Prada, die mit einem breiten Rahmen und knalligen Farben gefertigt ist und die Bügel breit erscheinen lässt, wird man jeden Blick auf sich ziehen.

Auch die Plexiglasmodelle von Dries van Noten sind wieder in Mode. Ihre Auffälligkeit ist der breite Plexiglas – Rahmen mit den breiten Bügeln. Der farbliche Effekt von Hell auf Dunkel ist hierbei voll gelungen.

Auch die ausgefallenen Sonnenbrillen von Fendi, der die Akzente in den farblichen Ausdruck mit den grellen Farben setzt, sind der letzte Schrei. Fendi besitzt ein mutiges Design und bringt mit den kühnen Farben von Rot und Blau das Auge in den Mittelpunkt.

Die sportliche Frau wird nicht vergessen und findet gerade im Internet ein riesiges Sortiment an Brillen online. So ist die schmalere Brille von Marni mit einer breiten Umrandung und einem farbigen dezenten bis grellen Verlauf, außergewöhnlich.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Keine Antwort zu “Sexy Brillenmode 2011 – Trendy bis zum Augenaufschlag”
  1. Nino sagt:

    2011 gab es ja schon schöne Brillen. Gibt es denn für dieses Jahr auch bestimmte Trends und wo kann man sich diese anschauen?

Hinterlasse einen Kommentar