ISPO-Muenchen-Besucher-Eingang

Neuheiten von der ISPO München

Die gut besuchte ISPO Messe in München, hat auch dieses Jahr einige Highlights und Neuigkeiten auf dem Sportmarkt zu bieten. Seit diesem Jahr, gibt es eine neu eingeführte Halle auf der Messe. In dieser Halle können fünfzig Startups ihre Ideen und Konzepte rund um den Sport und Technik präsentieren. Die hohe Nachfrage seitens der Kunden und Firmen gibt den Veranstaltern dabei recht. Viele Produkte die präsentiert wurden, sind bereits kurz vor Markstart.

Man darf sich vor allem auf eine neue Art von E-Bikes freuen. Ein weiteres cooles Gadget, ist das Onewheel. Wie der Name schon sagt, hat dieses Fortbewegungsmittel nur ein Rad. Ziel ist es also auch die Balance zu halten, was man aber relativ leicht mit etwas Übung schaffen kann.

Insgesamt sind die Hallen gefüllt mit allen erdenklichen Sportarten. Von Snowboard, Skateboard bis BMX-Turnieren ist alles vertreten. Dabei steht nicht nur der reine Konsum im Mittelpunkt, sondern eher der Sport als Freizeitaktivität mit dem gewissen Spaßfaktor. Natürlich gibt es auch die ein oder andere Idee, die auf den ersten Blick komisch und etwas verrückt erscheint.

Dazu zählt auf jeden Fall die Boot Banana. Diese Banane soll bei schlecht riechenden Schuhen helfen. Denn vor allem nach dem Sport, entwickeln sich häufig Düfte, die keiner gerne um sich haben will. Man legt also dann die Boot Banana, die wirklich Form und Aussehen einer Banane hat, in seinen Schuh und befreit ihn so über Nacht von den Gerüchen. Auf jeden Fall ein Hingucker auf der Winter ISPO in München dieses Jahres.

Natürlich spielt immer noch das Thema Wintersport eine große Rolle und so waren unter anderem die Skineuheiten von Blizzard und Tecnica aber auch das Neueste an Skihelmen und Skibrillen von uvex auf der ISPO zu sehen.

Desweiteren gab es aufblasbare Segel, elektrische Wakeboards und sehr viel Funktions und Sportkleidung in allen verschiedenen Farben und Varianten zu bestaunen. Selbst im Bereich Virtual Reality kann die ISPO punkten. Ein von der Firma Ikarus entwickeltes Tool lässt Einblicke zu, wie es wohl sein mag ein Flugzeug zu steuern. Dabei ist man in eine Art ganzheitliche Maschine eingespannt, die sich den Befehlen entsprechend in alle Richtungen bewegt.

Rundum eine gelungene Messe, die vor allem mit der Newcomer Halle neue Akzente im Sportmarkt setzen kann.

Hinterlasse einen Kommentar

21