Der Formel 1 Kalender 2019 − 21 Stationen rund um die Welt auf einen Blick

Werbung

Motorsportfans aufgepasst! Die Formel 1 findet 2019 vom 15. März bis zum 1. Dezember an 21 verschiedenen Austragungsorten auf allen Kontinenten statt. Für alle Fans der schnellen Motorsportduelle, gibt es den praktischen Formel1-Kalender als informative Wanddekoration für Zuhause oder das Büro.
Der Formel1-Kalender für 2019 ist gerade frisch veröffentlicht und kann durch das praktische Plakatformat jederzeit eingesehen werden. Ihr könnt alle Informationen zu Ort, Datum, Name der Strecke, Rundenzahl, Streckenlänge und Gesamtlänge der Rennen auf einen Blick im Formel1-Kalender finden. Zudem wird die Anzahl der Sektoren und Kurven genannt. Interessant sind des Weiteren die markierten DRS-Fenster und die Lokalisation der Radarkontrolle.

Den neuen Formel1-Kalender 2019 könnt Ihr Euch hier ansehen und dort natürlich auch gleich bestellen. Und damit Ihr nichts verpasst, solange Euer Kalender noch in der Post ist…

Hier sind für Euch die wichtigsten Infos zur Formel1-Saison zusammengefasst:

15. – 17. März: GP von Australien auf dem Albert Park Curcuit in Melbourne. Es werden 58 Runden mit je 5,303 km gefahren, die Gesamtlänge beträgt 307,504 km.

29. – 31. März: GP von Bahrain auf dem Bahrain International Curcuit in Sakhir. Zu fahren sind 57 Runden mit jeweils 5,412 km, insgesamt 308,238 km.

12. – 14. April: GP von China auf dem Shanghai International Curcuit. 56 Runden zu je 5,451 km sind zu absolvieren, entsprechend einer Gesamtlänge von 305,066 km.

26. – 28. April: GP von Aserbaidschan auf dem Baku Street Curcuit. Die Renndauer liegt bei 51 Runden zu 6,003 km, insgesamt 306,049 km.

10. – 12. Mai: GP von Spanien auf dem Catalunya Curcuit in Barcelona. Es sind 66 Runden à 4,655 km zu absolvieren, die Gesamtlänge liegt bei 307,104 km

23. – 26. Mai: GP von Monaco auf dem Monaco Curcuit in Monte Carlo. Es sind 78 Runden mit mit 3,337 km zu fahren, insgesamt 260,286 km.

7. – 9. Juni: GP von Canada auf dem Curcuit Gilles Villeneuve in Montréal. 70 Runden zu jeweils 4,361 km sind vorgesehen, was einer Gesamtdistanz von 305,270 km entspricht.

21. – 23. Juni: GP von Frankreich auf dem Curcuit Paul Ricard in Le Castellet. Es werden 53 Runden mit 5,842 km gefahren, insgesamt 309,690 km.

28. – 30. Juni: GP von Österreich auf dem Red Bull Ring in Spielberg. 71 Runden zu 4,318 km, in der Summe 306,452 km, müssen gefahren werden.

12. – 14. Juli: GP von Großbritannien auf dem Silverstone Curcuit. Eine Runde ist 5,891 km lang, 52 sind vorgesehen. Gesamtdistanz: 306,891 km.

26. – 28. Juli: GP von Deutschland auf dem Hockenheimring. Die Distanz beträgt 67 Runden à 4,574 km, die Gesamtlänge liegt bei 306,458 km.

2. – 4. August: GP von Ungarn auf dem Hungaroring in Budapest. Es sind 70 Runden à 4,381 km zu fahren, insgesamt 306,630 km.

30. August – 1. September: GP von Belgien auf dem Spa-Francorchamps Curcuit. Es sind 44 Runden à 7,004 km zu fahren. Das Rennen geht über 308,052 km.

6. – 8. September: GP von Italien auf dem Autodromo Nazionale in Monza. 53 Runden à 5,793 km sind vorgesehen, in der Summe sind 306,720 km angesetzt.

20. – 22. September. GP von Singapur auf dem Singapur Curcuit in Marina Bay. 61 Runden à 5,063 km müssen gefahren werden. Gesamtdistanz: 308,706 km.

27. – 29. September: GP von Russland auf dem Sochi Int. Str. Curcuit. 53 Runden à 5,848 km sind zu fahren, das Rennen geht über 309,745 km.

11. – 13. Oktober: GP von Japan auf dem Suzuka Curcuit. Es müssen 53 Runden zu 5,807 km gefahren werden, insgesamt 307,471 km.

25. – 27. Oktober: GP von Mexiko auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez in Mexiko City. 71 Runden à 4,304 km sind angesetzt, das Rennen geht über 305,354 km.

1. – 3. November: GP der USA auf dem Curcuit of the Americas in Austin. 56 Runden zu jeweils 5,513 km sind vorgesehen, das Rennen geht über 308,405 km.

15. – 17. November: GP von Brasilien auf dem Autodromo Interlagos in São Paulo. 71 Runden à 4,309 km sind zu fahren, die Renndistanz liegt bei 305,897 km.

29. November – 1. Dezember: GP von Saudi Arabien auf dem Yas Marina Curcuit. 55 Runden à 5,554 km müssen gefahren werden, insgesamt 305,355 km.

Wer diese Daten und noch mehr Details zur Formel1-Saison 2019 haben will, sollte sich einfach den neuen Kalender bestellen. Der Formel1-Kalender bietet eine einfache Übersicht über die Formel 1-Saison 2019, sodass du dich bequem informieren und gegebenenfalls planen kannst.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden
dadurch nicht beeinflusst.
Weitere Infos

GD Star Rating
loading...
Der Formel 1 Kalender 2019 − 21 Stationen rund um die Welt auf einen Blick, 5.0 out of 5 based on 4 ratings
Hinterlasse einen Kommentar