Make-Up

Schmink-Tipps: Der 50s-Look

In diesem Jahr ist der 50s-Look absolut angesagt. Auf der Fashion Week in Berlin wurde er bejubelt und von Designern wie Lena Hoschek zelebriert. Zu dem Look der 50er Jahre gehört natürlich auch das richtige Make-Up. Wir haben heute mal den einen oder anderen Tipp für euch:
Mit Foundation und Puder möglichst natürlich arbeiten. Am wichtigsten sind jedoch Augen und Lippen. Die Augen kommen besonders gut mit Smokey Eyes zur Geltung. Dafür verwendet ihr zum Beispiel einen Mokka-farbenen Lidschatten. Diesen verteilt ihr mit einem Pinsel auf das gesamte Oberlid und akzentuiert damit zudem das Unterlid.
Den Übergang leicht einklopfen und vorsichtig ein wenig verwischen. Entlang des oberen Wimpernkranzes und auf das Unterlid wird nun weißer Eyeliner aufgetragen. Dieser bringt in Kombination mit satt-schwarzer Wimperntusche die Augen besonders zum Strahlen. Wer es jetzt noch ein bisschen extremer möchte, kann einzelne Wimpern dünn und vorsichtig mit einem Kajal nachziehen.
Die Lippen sollten dazu in einem matten Rot glänzen. Den Lippenstift am besten mit einem Pinsel auftragen, so wirkt er gleichmäßiger und satter. Umgekehrt kann man auch die Lippen in sattem Rot in Szene setzen, dann sollte man bei den Augen ein bisschen weniger dick auftragen. Na, so kann man sich doch auf jeden Fall ziemlich gut in den 50s-Look stürzen.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.