Topmodel Lily Cole als Vampirin in „The Moth Diaries“

The_Moth_Diaries

Foto: Edward R.Pressmann Films

Nach „Das Kabinett des Dr. Parnassus“ und anderen Filmprojekten sehen wir Topmodel Lily Cole nun in einem Gruselfilm als Vampirin; in „The Moth Diaries“ spielt sie die unheimliche Vampirin Ernessa.

Die macht ein nobles Mädcheninternat unsicher. Ihre Widersacherin spielt Rebecca (Sarah Bolger), die Ernessa bekämpft, um ihre Freundin Lucy vor ihr zu retten. Anleihen an den Klassiker Bram Stokers Dracula kommen immer wieder vor, und ohne zu viel zu verraten; wer Vampirfilme ohne große Splattereffekte, dafür aber mit intelligentem, fast altmodischem Grusel mag, dem wird „The Moth Diaries“ gefallen.

Der Film ist bereits offiziell online zu sehen und kommt erst am 20.4. in die Kinos. Im Zuge von Twilight, The Vampire Diaries und Co. ein kluger Schachzug. Allerdings sei verraten, wer knackige Helden sucht, wird hier eher nicht fündig, es geht mehr um die Verstrickungen der Vampirin und der Mädchen im Internat. Den Trailer seht ihr hier.

Als Model jobbte Lily Cole schon für Chanel, Christian Lacroix, Hermès, Cacharel, Moschino, DKNY, Jean-Paul Gaultier, Versace, Alexander McQueen, John Galliano, Louis Vuitton und Rimmel London, aktuell ist sie das neue Body Shop-Gesicht. Wie viele andere Models, etwa Rosie Huntington-Whiteley in Transformers, schaffte auch sie erfolgreich den Sprung auf die große Leinwand.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Topmodel Lily Cole als Vampirin in „The Moth Diaries“”
  1. Jennifer sagt:

    Ich bin vielleicht ein bisschen Voreingenommen, aber ich finde, dass das Vampir-Genre langsam ein bisschen alt wird. Die romantische Assoziation mit Vampiren begann ja mit der verfilmung von Tanz mit einem Vampir, bis hin zum Höhepunkt Twilight. Aber seit 1 Serie nach der anderen kommt wird das eher langweilig meiner Meinung nach

Hinterlasse einen Kommentar