Berlin Fashion Week: Die Bread and Butter Summer Night

Seit heute tobt sie in Berlin; die Berlin Fashion Week. Für mich ist die Bread and Butter eigentlich jedes Mal das Highlight hier, und so begann die MBFW für mich auch mit der Bread and Butter Summer Night als Opening. Die fand im Cafe am neuen See statt.

Das Modevolk war zahlreich erschienen und wurde wie bei allen BBB-Events nicht enttäuscht; erstmal stärkte man sich in relaxter Biergartenatmosphäre bei Pizza, Kartoffelsalat und Erdbeerkuchen, dazu flossen Bier und Proseccco in Strömen (alles for free versteht sich).

Auch für Entertainment hatte BBB-Chef Karl Heinz Müller wie immer gesorgt; eine Opernsängerin sang auf einem Boot im See ihre Arien, Schlangenmenschen wanden sich, Artisten flogen durch die Luft, eine Band spielt auf schwimmender Bühne im See, es gab eine Feuershow und weisse Vogel-Drachen „flogen“ durch die Luft.

Highlight: Die indischen Tänzer des Designers Floris van Bommel, die für Bollywood-Flair sorgten. Zu 90ies-Beats wurde dann auch der Open Air-Dancefloor gerockt. Wie immer: Danke für ein tolles Opening, Karl-Heinz!

Danach gab es noch eine Denim-Show, u.a. mit „Zombie Boy“, die ich aber nicht mehr sah. Hier ein sehr schönes Video von der Bread and Butter Summer Night. Und heute gehts dann auf die BBB, um Mode en masse und die schönsten Männer der Fashion Week zu bestaunen ;)

 

Fotos: Sarah Catherina Müssig

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Berlin Fashion Week: Die Bread and Butter Summer Night”
  1. bernd sagt:

    wie hiess denn die band auf dem floss .. ??
    danke fuer eure hilfe und den netten abend

Hinterlasse einen Kommentar